User-defined actions

User-defined actions serve to implement programmes with certain phone call actions. Some information can be transferred at the start of the programme as a command line. In most cases it will concern applications developed yourself which carry out additional functions, e.g. when a phone call is signalled.

Übersichtsliste der benutzerdefinierten Aktionen
All configured actions are displayed in the list. You can add new actions and edit or delete existing ones. Zudem können Sie hier für jede Aktion bestimmen, ob diese im Hauptmenü bzw. in den Kontextmenüs und/oder im Gesprächsfenster angeboten wird, um diese dann manuell bei Bedarf ausführen zu können:

Filter
Der Filter in der benutzerdefinierten Aktion kann verwendet werden, falls die Ausführung der Aktion nur unter bestimmten Bedindungen Sinn ergibt. Beispielsweise könnte die benutzerdefinierte Aktion nur für ausgewählte Kontakte aus bestimmten Datenquellen oder bei bestimmten Gesprächszuständen sinnvoll sein. Mit gesetztem Filter wird die Aktion nur noch dann angeboten, wenn die dort definierten Bedindungen zutreffen. Beispiele für Filter finden Sie im Abschnitt Aktionsfilter.

Menu integration
Jede benutzerdefinierte Aktion kann auch in die Menüs des Clients integriert werden. Damit kann die Aktion auch ohne spezielles Ereignis ausgeführt werden. Abhängig vom gesetzten Filter bzw. abhängig von den dort verwendeten Aktionsfeldern wird die Aktion in den entsprehenden Menüs angeboten. Haben Sie beispielsweise ein Kontaktfeld angegeben, wird die Aktion nur in Menüs mit Kontaktbezug verwendet, also in den Kontextmenüs der Kontakte, aber auch im Kontextmenü eines Journaleintrags mit Kontaktbezug. Ohne Filter ist die Aktion immer ausführbar und wird somit im Hauptmenü angeboten.

Call window integration
Zusätzlich oder alternativ zur Menüintegration kann die Aktion auch im Gesprächsfenster als Schaltfläche eingebunden werden. Setzen Sie hierfür den Haken in der Übersichtsliste der benutzerdefinierten Aktionen.

Einrichten einer benutzerdefinierten Aktion
Jede benutzerdefinierte Aktion wird durch folgende Angaben festgelegt:

Action name
Allocate a name here, which is indicated. This name is for your information only and is recorded on the list of available actions on the settings page Behavior.

Application
Give the path for the application which you want to complete here. You can also specify the document to be opened. In addition, specific field names which are replaced at Program start with the corresponding values of the phone call, contact or appointment, can be entered here. You can find an overview in the section action fields.

Command line
Give here which command line of the program should be transferred. As with the application line, the given fields which are replaced by Program start with the corresponding values of the phone call, contact or appointment, can be used here. You can find an overview in the section action fields.

Directory
The list in use should be begun.

Mode
Here you can state how the program should start (maximised, minimised, normal or hidden). Not every program evaluates this parameter!

Description
Hierbei handelt es sich um einen Freitext, der bei der Gesprächsfensterintegration im Tooltip der Aktion angezeigt wird.

Symbol ändern
Hier können sie das Symbol festlegen, das bei der Menüintegration bzw. Gesprächsfensterintegration für diese Aktion angezeigt werden soll.

Example:
It should be a user-defined action which opens the homepage of the caller automatically.

  1. Give the action a descriptive name, e.g. "web page open".
  2. Enter in the application line, the entire path to your Internet browser, e.g."C:\programFiles (x86)\Mozilla Firefox\firefox.exe".
  3. As a parameter, the browser expects the URL of the Internet site to be opened. The URL is restored by estos ProCall in the contact-action field "WebPageURL ". Enter in the command line of the field names "< Contact. WebPageURL>" or click on "field add" and select the entry of the same name from the list.
  4. You do not have to state the compete list. Simply leave the line "list" free.
  5. Because the browser with the homepage should be indicated, set the mode to "Normal start".
See also:
Search result

Version 7