AsnDatabaseEntryID

ID der Datenbanken (EntryIDDB) Stand 23.09.2015
Aktuell immer in \global\include\EDBEntryIDs.h, da Produktübergreifend (z.B. Meta) verwendet
DatabaseID der in ProCall Express 2.2 integrierten Datenbank.
Wird im Moment in ProCall 3.0 nicht verwendet
EntryIDDB: DB01
EntryIDStore:
EntryID:

DatabaseID für Windows Addressbook.
Das ist das Addressbuch von Outlook Express.
EntryIDDB: DB02
EntryIDStore: WAB Store EntryID (wie Exchange)
EntryID: EntryID

DatabaseID für Exchange (Mapi)
EntryIDDB: DB03
EntryIDStore: Message Store EntryID
EntryID: EntryID

DatabaseID für Mapi Addressbook (Personal Adressbook)
EntryIDDB: DB04
EntryIDStore: Addressbook Store EntryID
EntryID: EntryID

DatabaseID für Lotus Notes
EntryIDDB: DB05
EntryIDStore: selbstgebauter String aus "Server§DatabaseName§" z.B. "avalon§
EntryID: Notes UniversalID des Eintrags

DatabaseID für ODBC Datenquellen
EntryIDDB: DB06
EntryIDStore: selbstgebauter String
EntryID: Inhalt des konfigurierten IndexFelds (UUID oder Zahl)

DatabaseID für LDAP Datenquellen
EntryIDDB: DB07
EntryIDStore: selbstgebauter string "ldap://server:port/baseDN" z.b. "ldap://avalon:712/dc=meta"
EntryID: dn des Eintrags z.B. "cn=Stefan Eckbauer,dc=estos,dc=de"

DatabaseID für ActiveDirectory (LDAP)
EntryIDDB: DB08
EntryIDStore: selbstgebauter string "ldap://server:port/baseDN" z.b. "ldap://avalon:712/dc=meta"
EntryID: dn des Eintrags z.B. "cn=Stefan Eckbauer,dc=estos,dc=de"

DatabaseID für Tobit David
EntryIDDB: DB09
EntryIDStore: tobit / undefined
EntryID: Voller Pfad zum Eintrag "ArchiveID\ID" z.B. "\WHOOP\DAVID\ARCHIVE\ADDRESS\1\3E\3"

DatabaseID für ADO Datenquellen
Momentan nicht verwendet
EntryIDDB: DB10
EntryIDStore:
EntryID:

DatabaseID für CtiServer3 interne Daten
Zeigt an, dass der Kontakt aus der CtiServer-Benutzerverwaltung kommt.
Dabei ist zu beachten, dass die Felder EntryID und EntryIDStore aber
unterschiedliche Bedeutung haben wenn unterschiedliche Backends verwendet werden!
Leitungen:
EntryIDDB: DB11
EntryIDStore: "lines"
EntryID: l:leitungsrufnummer z.b. "l:+49815136856110"
User:
EntryIDDB: DB11
EntryIDStore: "users"
EntryID: u:username z.b. "u:ste@estos.de"

DatabaseID für Abacus Addressen
EntryIDDB: DB12
EntryIDStore: mandant (nr des mandanten) z.B. "5"
EntryID: Datensatz ID z.b. "588"

DatabaseID für Abacus Kontakte
EntryIDDB: DB13
EntryIDStore: mandant (nr des mandanten) z.B. "5"
EntryID: Datensatz ID z.b. "588"

DatabaseID für Microsoft CRM 1 (SOAP)
EntryIDDB: DB14
EntryIDStore: "host:port§typ" z.B. "avalon:80§ACCOUNT" ACCOUNT und CONTACT
EntryID: Datensatz ID z.b. "588"

DatabaseID für gefakte Kontakte
Wird für URL links verwendet, damit die nicht zu lang werden
z.B. phone:
Diese dient dazu, in Links den Kontakt dann einfach nochmal zu suchen.
EntryIDDB: DB15
EntryIDStore: Rufnummer des Kontaktes (kodiert)
EntryID: Name des Kontaktes (kodiert)

DatabaseID für Telefonbücher
EntryIDDB: DB16
EntryIDStore: ID des Telefonbuchs
IID_PCSTOREIDKLICKTEL _T("00000001")
IID_PCSTOREIDDETEMEDIEN _T("00000002")
IID_PCSTOREIDTWIXTEL _T("00000003")
IID_PCSTOREIDHEROLDWHITEPAGES _T("00000004")
IID_PCSTOREIDHEROLDYELLOWPAGES _T("00000005")
IID_PCSTOREIDDETEMEDIENWEBSERVICE _T("00000006")
IID_PCSTOREIDSWISSCOM _T("00000007")
EntryID: Name des Kontaktes (kodiert)

DatabaseID für StepAhead
EntryIDDB: DB17
EntryIDStore: undefined
EntryID: Index des Kontaktes

DatabaseID für Special DB: Funktionen in einem Client
EntryIDDB: DB18
EntryIDStore: undefined
EntryID: undefined

DatabaseID für Datev
EntryIDDB: DB19
EntryIDStore: undefined
EntryID: primärschlüssel des Eintrags

DatabaseID für Datev Eigenorganisation
EntryIDDB: DB20
EntryIDStore: undefined
EntryID: primärschlüssel des Eintrags

DatabaseID für Datev Eigenorganisation Komfort
EntryIDDB: DB21
EntryIDStore: undefined
EntryID: primärschlüssel des Eintrags

DatabaseID für Kontakte die aus der TAPI Information der Telefonanlage generiert wurden
EntryIDDB: DB22
EntryIDStore: undefined
EntryID: Primärschlüsse, vollkanonische Nummer des Kontaktes

DatabaseID für Kontakte die von einem anderen Server verwaltet werden, der eine Federation-Verbindung hat.
EntryIDDB: DB23
EntryIDStore: Kann (wenn bekannt) die Verwaltungsdomain sein
EntryID: s:

DatabaseID für das SDK. das SDK selbst hat natuerlich KEINE contacte ABER jedes AddIn wird als Store abgebildet
EntryIDDB: DB24
EntryIDStore: AddInName als DisplayName eines Monikers
EntryID: s: bleibt dem implementierer des AddIn ueberlassen

DatabaseID für Datev SDD
EntryIDDB: DB25
EntryIDStore: undefined
EntryID: primärschlüssel des Eintrags

DatabaseID für die Favoriten-Kontakte. Dies sind alle Kontakte, die im DataModel vorhanden sind.
Diese ID wird nur gebraucht, um den Favoriten-Suchknoten "sauber" in die RegisteredSearchNodes
einfügen zu können. Die Kontakte im DataModel haben niemals diese DatenbankID, sondern tragen
ausschließlich die EntryIDs der Quelldatenbank (z.B. IID_PCDBEXCHANGE; IID_PCDBTAPISERVER; IID_PCDBREMOTESIP etc).
Das Verhalten ist damit vergleichbar zu einem MetaDirectory, das auch immer die Original-EntryIDs zurückgibt,
also die EntryIDs der Datenquelle, die vom MetaDirectory repliziert wurde.
EntryIDDB: DB26
EntryIDStore: undefined
EntryID: undefined.

DatabaseID für Private/Lokale SQLite Datenbanken
EntryIDDB: DB27
EntryIDStore: File Name des Source files.
EntryID: id

DatabaseID für integrierte Meta4 Datenbank
EntryIDDB: DB28
EntryIDStore: selbstgebauter string "ldap://server:port/dc=users"
EntryID: dn des Eintrags z.B. "cn=al,dc=users,dc=de"

DatabaseID für lokales Adressbuch auf MobilePhone-Device
EntryIDDB: DB29
EntryIDStore: selbstgebauter string z.B. "mobile phone device address book"
EntryID: id des Eintrags

DatabaseID für Kontakte, die aus VCFs generiert wurden
EntryIDDB: DB30
EntryIDStore: undefined (empty)
EntryID: Dateipfad der VCF

DatabaseID für Kontakte, die von exact online
EntryIDDB: DB31
EntryIDStore: host-url
EntryID: GUID des Eintrags in der Quelle

DatabaseID für alle EComContact-basierten Replikatoren
EntryIDDB: DB32
EntryIDStore: CLASSID d. IECOMContact-Implementierung
EntryID: undefined

DatabaseID für Ferrari-WebService.
EntryIDDB: DB33
EntryIDStore: Postfach
EntryID: JobID

DatabaseID für Merge-Contacts.
EntryIDDB: DB34
EntryIDStore: DB34
EntryID: rowID

DatabaseID für anonyme Kontakte (temporär erzeugt).
Bildet die anonyme Anrufer aus dem Web ab.
Typischerweise: go.estos.de
EntryIDDB: DB35
EntryIDStore: Domäne (bsp. "go.estos.de")
EntryID: GUID@domain.de

DatabaseID für Mobile Devices (Bluetooth)
EntryIDDB: DB36
EntryIDStore: Bluetooth Address des Devices
EntryID: Name des Kontaktes (kodiert)

DatabaseID für das EWS AddIn im UCClient
EntryIDDB: DB37
EntryIDStore: E-Mail
EntryID: EWS-ID

DatabaseID für Kontakte die aus einem TextFile (Meta) gelesen wurden
EntryIDDB: DB99
EntryIDStore: File Name des Source files.
EntryID: EntryID des Kontaktes (aus Quelle)

AsnDatabaseEntryID is an Object

Name Type Optional Comment
u8sEntryIDDB string
u8sEntryIDStore string
u8sEntryID string
optionalParams AsnOptionalParameters yes

Version 6.1