Remote TAPI-Treiber

Hier können Sie die Rufnummernformate der Remote und Multiline TAPI-Treiber einstellen.

PC Wahl

  • Ohne Formatierung wählen
    Die Rufnummer wird nur durch die Regeln in "PC Wahl Final" in Regeln Formatierung angepasst, alle anderen Formatierungsregeln werden ignoriert.
  • Rufnummern vor der Anwahl formatieren
    Alle im Standort hinterlegten Regeln für die abgehende Wahl werden angewendet.

Rufnummernformat

  • Ohne Formatierung
    Rufnummern werden ohne Formatierung an den Remote TAPI-Treiber weitergereicht. Die TAPI nutzende Anwendung erhält die Nummern wie wenn diese direkt von der Telefonanlage gemeldet werden.
  • Vorformatiert, ohne Amtskennziffer
    Die Rufnummer wird vorformatiert, d.h. alle Regeln angewendet aber nicht superkanonisch präsentiert.
  • Formatiert, Superkanonisch
    Die Rufnummer wird mit allen Regeln formatiert und superkanonisch präsentiert.

Multiline TAPI-Treiber Leitungsnamen

  • Original Name, wie vom TAPI-Treiber gemeldet (Default)
    Die Leitungsnamen die vom Multiline TAPI Treiber präsentiert werden entsprechend den original Namen der TAPI Leitungen.
  • Rufnummer der Leitung (Durch Standort vervollständigt)
    Der Leitungsname jeder Leitung wird mit der durch den Standort vervollständigten Rufnummer überschrieben. Diese Einstellung ist immer dann sinnvoll wenn Sie Treiber eines TK Systems mehrfach instanziert haben und diese Instanzen Leitungen mit dem gleichen Namen haben. Die Leitungen werden mit kurzer interner Rufnummer präsentiert, gehören aber zu unterschiedlichen Standorten. Auf dem System auf dem der Multiline Treiber im Einsatz ist können Sie so nicht mehr unterscheiden zu welchem Standort die Leitung gehört. Aktivieren Sie die Option um die Leitungen unterscheidbar zu machen.

Siehe auch:
Standort

Version 6.1