Basisdienste

Einschränkungen

Für besondere Einsatzszenarios gibt es hier die Möglichkeit, ganz bestimmte Basisdienste des UCServer abzuschalten.

Zu diesen Basisdiensten zählen:
Präsenzmanagement
- Präsenz
- Berechtigungsvergabe
Zusammenarbeit
- Chat
- Chat-Archivierung

Dabei ist zu beachten, dass es dadurch zu erheblichen Einschränkungen bei den Funktionalitäten des Produktes kommt.

Präsenzmanagement
Mit diesen Einstellungen kann auf die Verfügbarkeit von Präsenz und damit auch auf die damit verbundenen Komfortfunktionen Einfluss genommen werden.
Die Präsenz kann global im ganzen System deaktiviert werden. Damit wird die Präsenzanzeige in den Clients auf grau geschalten und Komfortfunktionen wie "Über Statusänderung informieren" oder "Berechtigung setzen" sind somit nicht mehr verfügbar.

Mit "Benutzer dürfen keine Berechtigungen vergeben" kann die Benutzer zu Benutzer Berechtigungsvergabe im ganzen System unterbunden werden, ohne dabei jedoch auf die Präsenzanzeige verzichten zu müssen.

Zusammenarbeit
An dieser Stelle kann man die Funktionen der Textnachrichten der Benutzer untereinander einschränken.
Mit "Text-Chat global unterbinden" können Textnachrichten global ganz ausgeschaltet werden.

"Text-Chats nicht in der Datenbank speichern" verhindert das serverseitige Speichern der Chat-Nachrichten in einer Datenbank. Chat-Nachrichten werden für 3 Stunden im Arbeitspeicher gehalten. Falls der Empfänger einer Nachricht Offline ist und sich nach dem versenden nicht innerhalb von 3 Stunden am Server anmeldet, geht die Chat-Nachricht verloren. Auch durch einen Server-Neustart gehen sämtliche im Arbeitsspeicher vorhandenen Chat-Nachrichten verloren.

Version 6.1