ActiveContacts

Kontakte werden auf der Registerkarte Favoriten und im Fenster Monitor als sogenannte ActiveContacts angezeigt.

Zusätzlich zu ActiveContacts können diese Einträge auch Telefonleitungen und Kurzwahlziele darstellen.

ActiveContacts

ActiveContacts zeigen den Status des Kontakts an, dienen als Tasten zum Verbindungsaufbau und gewähren über das Kontextmenü Zugriff auf verschiedene Funktionen.

Der Tooltip zu einem ActiveContact enthält alle verfügbaren Informationen in Textform.

Mit Doppelklick auf einen ActiveContact öffnen Sie ein Fenster mit den jeweiligen Kontaktdetails. Mit der rechten Maustaste öffnen Sie das Kontextmenü mit den für diesen Kontakt zur Verfügung stehenden Funktionen/Aktionen.

Mit der linken Maustaste erscheinen folgende Funktionstasten mit jeweiliger Tooltip Hilfe:

SymbolBeschreibung
Den Kontakt anrufen, einen Anruf planen oder einen Anruf vorbereiten.
Einen Chat mit dem Kontakt starten.
Einen AudioChat mit dem Kontakt starten. Das Symbol ist inaktiv bzw. grau wenn der Kontakt dieses Feature nicht kann, keine lokalen oder entfernte Audio Geräte zur Verfügung stehen oder wenn das Feature deaktiviert ist.
Einen VideoChat mit dem Kontakt starten. Das Symbol ist inaktiv bzw. grau wenn der Kontakt dieses Feature nicht kann, keine lokalen oder entfernte Video- und Audio Geräte zur Verfügung stehen oder wenn das Feature deaktiviert ist.
Weitere Funktionen werden als Kontextmenü angeboten, z.B.: Bildschirm freigeben, Bildschirmfreigabe anfordern, Kontaktdetails öffnen, Visitenkarte addieren, Statusänderungen abonnieren (über Änderungen informieren), Berechtigungsstufe des Kontakts ändern, Kontakt hinzufügen und Kontakt entfernen.

Über die Auswahl Berechtigungen anpassen können die Berechtigungen des Kontaktes an den eigenen Kontaktdaten und -aktionen vergeben werden.

Der aktuelle Status (Verfügbarkeit) des Kontaktes wird je nach den zur Verfügung stehenden Informationen und Diensten dynamisch aktualisiert.

Abhängig von den für diesen Kontakt vorhandenen Berechtigungen werden zusätzlich folgende Symbole angezeigt:

SymbolBeschreibung
Präsenz Das Präsenzsymbol zeigt den Kontaktstatus an.
Das Telefonsymbol zeigt die Leitung eines Benutzers und deren Zustand an. Es wird für jede sichtbare, eigene Leitung des Benutzers (maximal zwei) ein Telefon angezeigt. Ist die Leitung umgeleitet, so wird das Telefon noch um einen kleinen Pfeil ergänzt.
Das Kalendersymbol zeigt den Zustand des Kalenders des Benutzers, wenn dieser gerade oder in absehbarer Zeit (24 Stunden) einen Termin hat.
Das Federation-Symbol kennzeichnet alle externen, über Federation erreichbaren Kontakte.
Ist ein User mit einem Windows/Mac® Client nicht angemeldet bzw. im Idle-Status und gleichzeitig mit ProCall Mobile am UCServer angemeldet, erscheint das Mobiltelefonsymbol im ActiveContact.

Leitungen

Repräsentiert der Eintrag eine Telefonleitung, so wird auch hier der Zustand der Leitung dargestellt. Aktionen, wie z.B. Umleitungen setzen, sind im Kontextmenü verfügbar. Welche Aktionen möglich sind, legt der Administrator fest. Ein Doppelklick auf den Eintrag löst hierbei einen Anruf aus.

Kurzwahlen

Der Eintrag kann auch als Kurzwahlziel definiert werden. Der Einsatz beschränkt sich nicht auf Telefonate. Es können auch benutzerdefinierte Aktionen auf der Telefonanlage ausgelöst werden (z.B. Türöffner durch Angabe des entsprechenden Systemcodes).

Version 6.1