LAN Einstellungen

Einstellungen für die Verbindung von UCServern, die ihre Verbindung zu anderen Servern über den Proxy Dienst konfiguriert haben.

  • TCP Port
    Geben Sie hier den TCP Port an, auf dem der XMPP Proxy eingehende Verbindungen erwartet. Mit der Schaltfläche "Default" können Sie den Default-Port 5275 einstellen.
  • Auf IP-Adresse binden
    Wählen Sie hier eine IP-Adresse Ihres Systems, die Sie für eingehende Verbindungen verwenden möchten.
  • Passwort
    Geben Sie hier das Passwort ein, mit dem sich der UCServer am XMPP Proxy anmelden soll.
Achten Sie auch darauf, dass die Windows®-Firewall des Rechners, auf dem der XMPP Proxy läuft den eingestellten Port nicht blockiert und richten sie gegebenenfalls eine entsprechende Regel ein.
Es ist darauf zu achten, dass ein Nutzer nur auf einem UCServer aktiv ist. Ansonsten wird die Nachricht an den letzten UCServer ausgeliefert, der sich am XMPP Proxy angemeldet.
Die Verbindung zwischen UCServer und XMPP Proxy kann nur dann verschlüsselt werden, wenn wie unter Abschnitt Konfiguration des Zertifikats beschrieben ein gültiges Server Zertifikat konfiguriert wurde. Falls kein Zertifikat ausgewählt wurde, kann zwischen UCServer und XMPP Proxy nur eine unverschlüsselte Verbindung aufgebaut werden.

Version 6.0