Einrichten einer XMPP Federation

Im folgenden wird Schritt für Schritt die Einrichtung einer XMPP Federation mit einer Präsenzdomäne "example.com" beschrieben:

  1. Starten Sie das Programm estos UCServer Verwaltung und verbinden Sie es zu Ihrem estos UCServer.

  2. Öffnen Sie die Seite Konfiguration -> Federation -> XMPP Federation.

  3. Aktivieren Sie die XMPP Federation indem Sie das Häkchen bei "XMPP Federation verwenden" setzen.

  4. Wählen Sie "Direkt", bei der Auswahl, wie die Verbindung zu anderen Servern hergestellt werden soll.

  5. Setzen Sie gegebenenfalls "TCP Port" auf den Standard Wert 5269 indem sie auf die Schaltfläche Standard klicken.

  6. Wählen Sie ein Serverzertifikat aus. Ohne Serverzertifikat wird die Verbindung zu anderen XMPP-Domänen nicht mit TLS (Transport Layer Security) verschlüsselt. Für weitere Informationen siehe den Abschnitt Server-Zertifikat.

  7. Öffnen Sie die Seite Konfiguration -> Federation -> Domänenberechtigung.

  8. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Hinzufügen...", geben Sie im darauf erscheinenden Dialog bei Domänen Name "example.com" ein, bzw. die Präsenzdomäne zu der Sie eine Verbindung herstellen möchten. Wählen Sie eine von Ihnen gewünschte Präsenz Berechtigung. Wählen Sie bei Protokoll "XMPP" aus. Wählen Sie bei Verschlüsselungtyp den gewünschten Verschlüsselungstyp aus, die verschiedenen Typen werden unter Domänenberechtigung erläutert. Schließen Sie Ihre Eingabe mit "OK" ab.

  9. Klicken Sie auf "Übernehmen" um die gerade gemachten Einstellungen zu aktivieren.

  10. Sollte sich Ihr estos UCServer in einem privaten Netz befinden, dass über einen Router/Firewall mit dem öffentlichen Internet verbunden ist, so ist es unter Umständen notwendig, auf diesem Router/Firewall ein Port-Forwarding von Port 5269 zu Ihrem estos UCServer einzurichten. Genauere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Dokumentation Ihres Routers/Firewalls. Achten Sie auch darauf, dass die Windows®-Firewall des Rechners, auf dem der estos UCServer läuft den Port 5269 nicht blockiert und richten sie gegebenenfalls eine entsprechende Regel ein.

  11. Damit "example.com" eine Verbindung zu Ihrem estos UCServer herstellen kann, muss der Name Ihrer Präsenzdomäne über DNS zu einer öffentlichen IP-Adresse auflösbar sein, unter der Ihr estos UCServer erreichbar ist. Sollte ein solcher DNS Eintrag noch nicht existieren, richten Sie ihn bitte ein. In der Regel genügt ein DNS A Record, da externe XMPP Server versuchen werden Ihren estos UCServer über den Standard Port 5269 zu erreichen. Falls ein externer XMPP Server dies nicht unterstützt, ist ein DNS SRV Record nötig wie im nächsten Schritt beschrieben.

  12. Einrichten eines DNS SRV Records für XMPP Server-to-Server Verbindungen:

    Ein Service (SRV) Resource Record kann in einem DNS eingetragen werden um IP-basierte Dienste in einer Domäne leichter auffindbar zu machen. Dabei können zu einem Dienst noch zusätzliche Informationen bereitgestellt werden (z.B. Server auf dem der Dienst läuft, Priorität etc.).

    Eingetragen wird ein solcher Service Resource Record wie folgt:

    _xmpp-server Service Location (SRV) [1][0][5269] ucserver.domain.de.

    _xmpp-server Name des Dienstes unter dem er im DNS gefunden wird. Für die XMPP Federation muss dieser _xmpp-server lauten.
    Service Location (SRV) Welcher Typ von Eintrag diese Zeile beinhaltet.
    [1] Priorität des Dienstes. Damit kann eine Priorisierung der verschiedenen, gleichartigen Einträge erreicht werden. Wird nicht verwendet
    [0] Gewichtung des Eintrages. Wird nicht verwendet
    [5269] Hier wird die Portnummer angegeben, unter der der Service den Dienst zur Verfügung stellt. Für die XMPP Federation gilt im allgemeinen die Voreinstellung nach XMPP Standard auf Port 5269.
    ucserver.domain.de Rechner, der den Dienst anbietet. Die XMPP Federation erwartet hier den Rechner, auf dem der UCServer läuft.

    Wie und wo man die Service Resource Records für bestimmte DNS-Server einrichtet, entnehmen Sie bitte der entsprechenden Dokumentation des Herstellers.

Version 6.0