Profile

Ein Profil besteht aus einer Liste von optionalen Einstellungen für Benutzer. Diese Einstellungen werden von estos ProCall vom Server geladen und angewendet. Die im Profil definierten Einstellungen überschreiben die entsprechenden Registry Einstellungen aus HKEY_CURRENT_USER am Client. Ist eine Einstellung im Profil definiert, so ist diese Einstellung im estos ProCall schreibgeschützt.

Jedem Benutzer kann ein Profil zugeordnet werden. Ist einem Benutzer kein Profil zugeordnet, so verwendet er automatisch das Standard-Profil mit dem Namen "Default". Dies gilt auch für den Fall, dass das dem Benutzer zugeordnete Profil gelöscht wurde.

Die Einstellungen der Profile bieten eine ähnliche Funktionalität wie die Administrativen Vorlagen der Active Directory® Gruppenrichtlinie. Die Einstellungen werden mit folgender Priorität angewendet:

  1. HKEY_LOCAL_MACHINE - Gruppenrichtlinie
  2. HKEY_CURRENT_USER - Profil
  3. HKEY_CURRENT_USER - Gruppenrichtlinie
  4. HKEY_CURRENT_USER – Benutzereinstellung

Name des Profils
Jedes Profil muss einen eindeutigen Namen haben. Sie können optional eine Beschreibung für das Profil angeben.

Custom Tabs
In diesem Bereich können Adressen von Web-Seiten konfiguriert werden, die im estos ProCall als Tabs im Hauptfenster angezeigt werden. Damit können Sie Web-basierte Anwendungen in estos ProCall integrieren.

Geben Sie jeweils einen Titel an, der den Tab benennt und eine URL (z.B. http://intranet), die angezeigt wird.

Manche Web-Anwendungen setzen eine bestimmte (aktuellere) Version des Internet Explorers voraus. Den benötigten Emulationsmodus können Sie hierfür in der Registry vorgeben. Mit folgendem Registry-Eintrag wird in estos ProCall der Internet Explorer® 9-kompatible Modus verwendet:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\(Wow6432Node)\Microsoft\Internet Explorer\MAIN\FeatureControl\FEATURE_BROWSER_EMULATION\ECtiClient.exe = [DWORD] = 9000

Für einen Internet Explorer® 11-Emulationsmodus setzen Sie den DWORD-Wert auf 11000. Weitere Informationen und Anpassungsmöglichkeiten zu eingebetteten Internet Explorer®-Steuerelementen finden Sie auf den Internetseiten von Microsoft®.

Fax
In diesem Bereich können die Fax Clientseitige Integration für estos ProCall konfigurieren. Es werden zwei unterschiedliche Integrationen angeboten bei der sie sich für eine entscheiden müssen. Durch wählen von "Exchange Gateway" werden sowohl ihre ein- als auch ausgehenden Fax Nachrichten als E-Mail durch Outlook® visualisiert bzw. verfasst/gesendet. Durch wählen von "WebService" werden sowohl ihre Ein- als auch Aus-/gehenden Fax Nachrichten über einen Custom Tab in estos ProCall visualisiert bzw. verfasst/gesendet.

Erweitert
Jede Zeile kann mit Bearbeiten editiert werden. Jede Zeile kann eine oder mehrere Einstellungen enthalten. Jede Zeile kann drei Stati einnehmen:

  • Nicht konfiguriert:
    Vom Server werden keine Vorgaben für diese Einstellung gemacht.
  • Aktiviert:
    Diese Einstellung wird vom Server vorgegeben.
  • Deaktiviert:
    Diese Einstellung ist vom Server deaktiviert. Dieser Status steht nicht für alle Einstellungen zur Verfügung.
Siehe auch:
Benutzer

Version 6.0