Standort Konzepte

In den Standort Konzepten werden Konfigurationsmöglichkeiten für Systeme mit mehreren Standorten aufgezeigt. Handelt es sich bei dem abzubildenden Telefonsystem um einen einzelnen Standort, konfigurieren Sie diesen auf Basis der Standorteinstellungen. Sind mehrere vernetzte Standorte abzudecken versuchen Sie das System in einen der folgenden Punkte einzuordnen:

  • Konsistenter Rufnummernraum:
    • interne Rufnummer entspricht der DDI
    • interne Rufnumer sind nicht mehrfach vergeben
    • Rufnummern der Standorte lassen sich in Blöcke unterteilen
    • Nebenstellen können standortübergreifend kurz gewählt werden (in Verbindung mit einer Quervernetzungskennziffer oder ohne)

    - Konfigurieren Sie die einzelnen Standorte auf Basis der Eckddaten des jeweiligen Standortes.
    - Aktivieren Sie in den erweiterten Standorteinstellungen Standortvernetzung aktivieren und Rufnummern anderer Standort ermitteln.
    - Sofern das direkte Wählen einer kurzen Rufnummer standortübergreifen möglich ist aktivieren Sie zusätzlich Rufnummern vor der Wahl verkürzen. Sollte die Wahl nur über Quervernetzungskennziffern möglich sein sind entsprechende Regeln manuell unter PC-Wahl zu konfigurieren. Alernativ kann das Telefonsystem die Umsetzung der zu wählenden Rufnummern übernehmen.

  • Willkürlicher Rufnummernraum:
    • interne Rufnummer entspricht nicht der DDI
    • interne Rufnumer können mehrfach vergeben sein
    • Rufnummern der Standorte lassen sich nicht in Blöcke unterteilen

    Bei einem willkürlichen Rufnummernraum und bei abweichenden Rufnummern (DDI/intern) müssen in den Standorten die jeweiligen Umsetzungen von interne Rufnummer auf vollkanonische Amtsrufnummer erfolgen. Tragen Sie hierzu die Übersetzungen in Regeln intern ein. Aus der internen Rufnummer kann so die vollkanonische Repräsentierung für die Suche in den angebundenen Datenbeständen erfolgen. Umgekehrt kann die vollkanonischem Rufnummer vor der Wahl auf die interne Nebenstellennummer verkürzt werden. Die hierfür notwendigen Regeln sind unter PC-Wahl einzutragen.

Version 6.0