Computer

Die Computer-Einstellungen dienen zur festen Zuordnung von Leitungen zu einem Standort (dem Computerstandort).

Haben Sie unter Benutzerdatenbank das Active Directory® ausgewählt, so werden hier alle verwalteten Computer aus dem Active Directory® automatisch angezeigt. Wird die Benutzerverwaltung manuell mit dem UCServer verwaltet, so müssen Sie hier alle Computer manuell hinzufügen. Fügen Sie zumindest all diejenigen Computer hinzu auf welchen Computern der Client aus der Ferne installiert oder administriert werden sollen. Optional noch all diejenigen Computer von denen Sie immer über die neusten Aktivitäten informiert sein wollen.
Hierzu stehen Ihnen die Schaltflächen "Hinzufügen..." und "Entfernen" zur Verfügung.

Aktionen über Schaltflächen

Aktion Beschreibung
Hinzufügen... Hier kann der gewünschte Computer mit seinem Namen angegeben oder bequem im Netzwerk gesucht werden, sofern dieser eingeschaltet ist.
Entfernen Löscht den selektierten Computer aus der Liste.
Eigenschaften...
(oder einen Doppelklick auf den gewünschten Computer)
Anzeigen und konfigurieren der Eigenschaften eines Computers.
Clientupdate anstoßen Haben Sie eine neuere Version des Clients in das Update-Verzeichnis kopiert, so können Sie hiermit die Verteilung sofort erzwingen. Andernfalls kann es bis zu einem 1 Tag dauern bis die neue Version installiert wird.

Aktionen über Kontextmenü

Des Weiteren stehen Ihnen über das Kontextmenü eines Computers (Rechtsklick auf Computer) weitere Funktionalitäten zur Verfügung.

Aktion Beschreibung
Software installieren Unter dieser Aktion kopieren und starten Sie den Update-Dienst welcher danach automatisch die aktuelle Version von ihrem estos UCServer herunter lädt und installiert. Sie haben hier auch die Möglichkeit die Softwarekomponenten wieder zu deinstallieren.
Installationsstatus aktualisieren Ruft als erstes die Aktion "Installationsstatus zurücksetzen" auf. Anschließend wird der Update-Dienst aufgefordert seine Daten erneut zu senden. Diese Funktionalität ist hilfreich um zu prüfen ob beide Programmkomponenten erfolgreich kommunizieren können. Wenn nicht, prüfen Sie zuerst Ihre Firewall-Einstellungen. Des Weiteren können Sie die Anzeige sofort manuell aktualisieren lassen wenn Sie eine ProCall Version manuell aktualisiert haben und nicht warten wollen bis sich die Anzeige automatisch aktualisiert.
Installationsstatus zurücksetzen Löscht die gespeicherte Daten über die installierte Version und der letzten Kontaktierung des Update-Dienstes oder Clients zum UCServer.
Logfile öffnen Hier öffnet sich ein weiteres Fenster in dem alle einzelnen Schritte protokolliert werden. Bei Fehler und Problemen wird hier auch ein Fehlercode ausgegeben. Nutzen Sie diese Anzeige wenn Sie über jede Aktion voll informiert sein wollen oder um Probleme einzugrenzen.
Entfernen Löscht den selektierten Computer aus der Liste.
Eigenschaften... Anzeigen und konfigurieren der Eigenschaften eines Computers.

Spaltenbeschreibung

Bezeichnung Beschreibung
Computername Name des Computers im Netzwerk wie in Microsoft® Windows® vergeben
Eigene Nebenstelle 1. zugewiesene Leitung
Zweite Nebenstelle 2. zugewiesene Leitung
Update Server Version des Update-Dienstes auf der Workstation oder dem Terminal Server
Client Software Version des estos ProCall auf der Workstation oder dem Terminal Server
Zuletzt angemeldet Hier wird das neuste Datum angezeigt welche Komponente sich zuletzt gemeldet hat. Dies kann entweder der Update-Server sein oder ein erfolgreicher Login von ProCall. Wollen Sie es genauer wissen, so öffnen Sie die Eigenschaften des Computers und wechseln auf die Registerkarte Status.


Version 6.0