Audio-/Video-Wizard

Beim erstmaligen Starten des estos ProCall kann der Benutzer festlegen, ob Audio- und Videogeräte (für VideoChat und Audioanwendungen), ob nur Audiogeräte (für AudioChat, für Softphone, für Bluetooth) oder ob keine Geräte (Audio-/Video aus) verwendet werden sollen. Die gewählte Einstellung kann später jederzeit durch das Drücken des AV-Geräte Symbols im Präsenzbereich verändert werden. Wurde beim erstmaligen Start ein AV-Gerät aktiviert, startet ein Wizard, der die Auswahl zur Verwendung der erkannten Geräte mit Audio-/VideoChat erlaubt.

Im Normalbetrieb öffnet sich der Audio-/Video Wizard automatisch wenn ein aktuell eingestelltes Gerät gezogen wird und andere Geräte zur Verfügung stehen. Wird nun ein neues Gerät konfiguriert, wird das neue Gerät bevorzugt verwendet, das alte bleibt aber noch gespeichert. Dadurch bleiben bei Laptops mit Dockingstation die vorherigen Einstellungen bekannt und setzen sich bei Änderungen des Dockingzustandes entsprechend ohne Eingreifen. Ist dieses Verhalten gewünscht, sollten die Geräte im gedockten Zustand eingestellt werden, nachdem die Geräte im ungedockten Zustand konfiguriert wurden.

  • Audio Einstellungen
    Im Audio-Wizard kann eingestellt werden, welche Audiogeräte als Mikrofon und als Lautsprecher für Audio-/VideoChat verwendet werden sollen. Mit dem Systemgeräte-Knopf wird das Öffnen der Windows® System-Dialoge für Mikrofon oder Lautsprecher ermöglicht. In den System-Dialogen können die Standardgeräte gesetzt oder überprüft werden. Während der Wizard offen ist, können Geräte gezogen oder neue gesteckt und getestet werden.

    Gesprächssteuerung über Audiogeräte-Tasten

    Bietet das ausgewählte Gerät die Gesprächssteuerung durch Tasten (z.B. Rufannahme, Stummschaltung etc.), wird die ansonsten graue Option "Gesprächssteuerung über das Gerät" angeboten. Damit können z.B. ankommende Audio-/VideoChats durch einen entsprechenden Tastendruck am Headset angenommen und wieder aufgelegt werden. Es können auch mehrere Gespräche gleichzeitig bedient werden. Besteht z.B. bereits ein Gespräch, können weitere Anrufer durch Tastendruck angenommen werden. Das bestehende Gespräch wird dabei gehalten.
    Manche Geräte (z.B. mit Freisprecheinrichtung) haben separate Tasten zum Annehmen und Auflegen von Gesprächen. Ein Gespräch kann mit der Auflegen-Taste abgelehnt oder mit der Annehmen-Taste angenommen werden.
    Bietet das Gerät eine Makeln-Funktion, kann per Tastendruck auf die Annehmen-Taste zwischen den Gesprächen gewechselt werden. Wurde bei einem Gespräch das Mikrofon auf Stumm geschaltet (Mute), wird die Stummschaltung beim Wechsel zu einem anderen Gespräch aufgehoben. Die Liste der unterstützten Audiogeräte mit Steuerungsmöglichkeit befindet sich auf dieser Seite unten.
    Bei der Verwendung von Plantronics Headsets beachten Sie bitte, dass die "Plantronics Hub" Software installiert sein muss (Details siehe unten bei den Plantronics Geräten).

    Der 'Test'-Knopf bietet Ihnen eine einfache Möglichkeit, Ihre Auswahl auf korrekte Funktion zu überprüfen. Nach dem Drücken der Mikrofon-Test-Taste reagiert ein Leuchtband für einige Sekunden auf Signale vom Mikrofon. Nach dem Drücken der Wiedergabe-Test-Taste ertönt für einige Sekunden ein Sound im eingestellten Lautsprecher und ein Leuchtband reagiert entsprechend. Durch nochmaliges Drücken der Taste wird der jeweilige Test vorzeitig beendet.

  • Video Einstellungen
    Im Video-Wizard kann die Kamera ausgewählt werden, die für Videochat verwendet werden soll. Die aktuell im Auswahlmenü gelistete Kamera wird sofort gestartet und ein Testbild wird angezeigt. Auf diese Weise kann die gewählte Kamera identifiziert und getestet werden, falls mehrere Kameras vorhanden sind. Weiterhin kann der Benutzer das Gerät vor der Verwendung in einem VideoChat optimal ausrichten.

    Bietet die ausgewählte Kamera die Möglichkeit einer Steuerung per Software, kann die Option "Kamerasteuerung durch den anderen Teilnehmer zulassen" aktiviert werden. Dies ermöglicht den Teilnehmern einer Videokonferenz die Kontrolle der entfernten Kamera. Somit können z.B. die Sprecher in einem Raum fokussiert werden um der Konferenz gezielter folgen zu können. Dabei kann die Kamera nach links (Pfeiltaste links), rechts (Pfeiltaste rechts), hoch (Pfeiltaste hoch) und runter (Pfeiltaste runter) geschwenkt werden. Weiterhin ist Zoom-in und Zoom-out (Tasten "+" und "-") möglich. Der Steuernde kann die Kamera auch über grafische Steuersymbole im Videobild bedienen (per "Overlays" im Gesprächsfenster). Die Liste der unterstützten Kameras mit Steuerungsmöglichkeit befindet sich auf dieser Seite unten.


Audio/Video Hardware mit Steuerungsmöglichkeit - Logitech:

Logitech Hardware Rufsteuerung Mute LED Kamerasteuerung
USB Headset H570e Mono ja ja ja n/a
USB Headset H570e Stereo ja ja ja n/a
USB Headset H650e Mono ja ja ja n/a
USB Headset H650e Stereo ja ja ja n/a
USB DECT Headset H820e Mono ja ja ja n/a
USB DECT Headset H820e Stereo ja ja ja n/a
USB B530 ja ja nein n/a
USB Speakerphone P710e ja, inkl. Makeln ja ja n/a
USB Camera BCC950 ja ja ja ja
ConferenceCam CC3000e ja, inkl. Makeln ja ja ja

Audio/Video Hardware mit Steuerungsmöglichkeit - Plantronics:

Anrufe können durch Plantronics Geräte gesteuert werden, wenn die zum Headset gehörende Software "Plantronics Hub" auf dem Computer installiert wurde. Die Software wird vom Hersteller auf CD mitgeliefert oder kann von der Webseite des Herstellers runtergeladen werden. Sollte eine alte Version von "Plantronics Spokes" installiert sein, muß die aktuelle Software "Plantronics Hub" installiert werden.
Das Verhalten der Plantronics Headsets kann über die Plantronics Hub Software angepasst werden. Beispielsweise kann der Smart-Sensor eingestellt werden (falls vorhanden), der Gespräche beim Aufsetzen des Kopfhörers annimmt und Gespräche beim Absetzen beendet. Außerdem kann dort die automatische Stummschaltung des Smart-Sensors angepasst werden, die in einigen Situationen hilfreich, aber auch unerwünscht sein kann. Die Software kann über ein Kopfhörer-Symbol im Windows® System-Tray (mit der Maus bei den Symbolen der Taskleiste) aufgerufen werden. Falls ein Bluetooth-USB-Dongle beim Kopfhörer mitgeliefert wurde, sollte dieser am PC benutzt werden, da ansonsten z.B. die Gerätesteuerung nicht funktionieren könnte.

Plantronics Hardware Rufsteuerung Mute LED Sensor Ringer
Blackwire C320 ja ja ja nein nein
Blackwire C325 ja ja ja nein nein
Blackwire C720 (USB) ja ja ja ja nein
Blackwire C720-M (USB) ja ja ja ja nein
Savi W440A (D100) ja ja ja nein ja
Savi 7xx ja ja ja nein ja
Voyager 5200 UC (BT600) ja ja ja ja ja
Voyager Focus UC (BT600) ja ja ja ja ja
Voyager Legend UC (BT300) ja ja ja ja ja
Calisto 620 (BT300C) ja ja ja nein nein
Encore Pro HW301N/A-DA45/A ja ja nur Mute-LED nein nein

Smart Sensor ist ein Plantronics Name für Rufsteuerungs-Funktionalität (beim Aufsetzen=annehmen und beim Absetzen=beenden)
Intrusion Ringer bezeichnet einen Headset eigenen Ringersound bei einkommenden Gesprächen.

Sonstige Audio/Video Hardware mit Steuerungsmöglichkeit:

Sonstige Hardware Rufsteuerung Mute LED
Polycom Speakerphone CX100 ja, inkl. Makeln ja ja

Siehe auch:
Gesprächsfenster für Audio-/Videochat

Version 6.0