Exchange Web Services

Profil Dialog
Dieser Dialog zeigt alle konfigurierten Postfächer an. Hier können neue Postfächer hinzugefügt oder entfernt werden, sowie das Standard-Postfach ausgewählt werden.
Aus Outlook® ausgelesene Postfächer werden ausgegraut dargestellt, und können nicht gelöscht werden.

  • Standard-Postfach
    In diesem Postfach werden Aufgaben erzeugt (falls erwünscht), sowie Kalenderdaten zum Erstellen des Präsenzstatus ausgelesen.
  • Nur EWS verwenden (MAPI deaktivieren)
    Damit kann die MAPI-Schnittstelle deaktiviert werden. Wird der Haken nicht gesetzt, wird MAPI sowie EWS gleichzeitig verwendet.
  • Outlook®-Posteingang mit EWS überwachen
    Mit dieser Einstellung überwacht estos ProCall den Posteingang des Standard-Postfaches, und zeigt ungelesene E-Mails an.

Postfach hinzufügen Dialog
estos ProCall kann sich an einem Exchange-Server entweder über Windows®-Anmeldung oder mittels Benutzername und Passwort anmelden.
Die für Exchange Web Services nötige URL des Servers kann in der Regel automatisch erkannt werden, und Sie müssen in diesem Dialog nur ihre E-Mail-Adresse eintragen.

  • E-Mail-Adresse
    Die E-Mail-Adresse des Postfaches das hinzugefügt werden soll.
  • Server-URL
    Die Adresse des Servers, über die der Exchange Web Service zu erreichen ist.
    Diese ist in der Regel in der Form "https://yourserver.domain/EWS/Exchange.asmx"
  • Server-URL automatisch erkennen
    Diese URL kann in der Regel von estos ProCall automatisch erkannt werden.
    Falls dies nicht möglich ist, kann hier die automatische Erkennung deaktiviert werden, und die Server-URL direkt eingetragen werden.
  • Windows®-Anmeldung verwenden
    Falls es möglich ist sich gegenüber dem Exchange Server mittels der Domäne zu autentifizieren sollte diese Option gesetzt sein.
    Ansonsten frägt estos ProCall nach Benutzername und Passwort.

Version 6.0