Der Monitor

Der estos ProCall Monitor ist die erweiterte und flexiblere Version des Kontaktebereiches im Hauptfenster.

Aktiviert wird der Monitor über Monitor anzeigen im Hauptmenü. Der Monitor kann genauso wie die Registerkarte Favoriten mit Kontakten gefüllt werden. Die unterschiedlichen Arten von Kontakten sind im Abschnitt ActiveContacts beschrieben.

Funktionen im Monitor-Menü

Der Monitor hat ein eigenes Menü mit. Im gedockten Zustand kann es mit geöffnet werden.

  • Kontakte suchen
    Klicken Sie hier, wenn Sie nach einen bestimmten Kontakt suchen. Der Befehl öffnet das estos ProCall Hauptfenster und setzt den Eingabefokus automatisch in die Sucheingabezeile.

  • Journalbrowser
    Mit diesem Menüpunkt im Untermenü Extras öffnen Sie den Journalbrowser. Im Gegensatz zur Registerkarte Journal im Hauptfenster können Sie hier alle verfügbaren Journaleinträge durchsuchen.

  • Nachrichtenhistorie
    Hier können Sie die Chat-Historie öffnen, um Ihre Chats mit anderen estos ProCall Benutzer einzusehen.

  • Posteingang
    Die Funktion Posteingang im Untermenü Extras wechselt zu Outlook®. So behalten Sie Ihre erhaltenen E-Mails im Überblick.

  • Bei Anruf anzeigen (eigene Leitung)
    Aktivieren Sie diese Option im Untermenü Verhalten, wenn der Monitor bei eingehendem Anruf angezeigt werden soll.

  • Bei Anruf anzeigen (alle Leitungen)
    Aktivieren Sie diese Option im Untermenü Verhalten, wenn der Monitor angezeigt werden soll, wenn zu einem gespeicherten Kontakt (oder Leitung) im Monitor ein Anruf eingeht.

  • Am Rand gedockt
    Setzen Sie diese Einstellung im Untermenü Ansicht, wenn der Monitor am Bildschirmrand als Sidebar gedockt werden soll. Sie können den Monitor auch an einem anderen Bildschirmrand anordnen, indem Sie ihn an die entsprechende Position ziehen.

  • Immer im Vordergrund
    Setzen Sie diese Einstellung im Untermenü Ansicht, wenn der Monitor immer angezeigt werden soll. Er kann damit nicht mehr von anderen Fenstern verdeckt werden.

  • Automatisch im Hintergrund
    Setzen Sie diese Einstellung im Untermenü Ansicht, wenn sich der Monitor automatisch ausblenden soll, wenn er nicht verwendet wird. Bitte beachten Sie, dass diese Option nur verfügbar ist, wenn der Monitor am Rand gedockt wurde.

  • Titelleiste von Gruppen anzeigen
    Aktivieren Sie diese Option, wenn der Monitor die Titelleisten der Gruppen anzeigen soll.

  • Über ProCall
    Hier bekommen Sie Informationen über die Produktversion von estos ProCall und haben die Möglichkeit, Support-Informationen abzurufen oder Logdateien bereitzustellen.

  • Monitor schließen
    Klicken Sie hier, um das Monitorfenster zu schließen. Sie können den Monitor über das Kontextmenü des Taskleistensymbols bzw. im Hauptfenster von estos ProCall wieder öffnen.

Anordnung in Gruppen

Der estos ProCall Monitor bietet verschiedene Möglichkeiten zur individuellen und intuitiven Gruppierung von ActiveContacts. So können ActiveContacts in Gruppen gegliedert und beliebig per Drag & Drop positioniert werden. Die Gruppen werden als Registerkarten im Monitor visualisiert. Auf diese Weise lassen sich z.B. Organisationsstrukturen und Projektteams abbilden.

Sie können die Gruppen nebeneinander, untereinander oder nacheinander anordnen. Klicken Sie hierfür mit der rechten Maustaste auf den Karteireiter oder auf die Titelleiste der Gruppe und ziehen Sie diese mit gedrückter Maustaste an die gewünschte Stelle im Monitor. Hierbei helfen Ihnen Positionierungspfeile, die eingeblendet werden und Ihnen zeigen, wo Sie die Gruppe anordnen können. Lassen Sie die Maustaste wieder auf dem Positionierungspfeil los, der die gewünschte Stelle symbolisiert.

Funktionen im Gruppen-Kontextmenü

Weitere Optionen finden Sie im Kontextmenü der jeweiligen Gruppe. Das Menü wird bei Rechtsklick entweder auf die Titelleiste der Gruppe oder auf einen freien Bereich im Monitor angezeigt.

  • Gruppe
    • Neu...
      Klicken Sie hier, um eine neue Gruppe anzulegen. Hierfür müssen Sie einen Gruppennamen angeben und mit "OK" bestätigen.

    • Umbenennen...
      Verwenden Sie diese Funktion, wenn Sie der Gruppe einen anderen Namen geben wollen. Bestätigen Sie im Dialogfenster den Gruppennamen mit OK.

    • Löschen...
      Mit dieser Funktion können Sie eine vorhandene Gruppe entfernen. Beachten Sie, dass diese Funktion nicht rückgängig gemacht werden kann und alle ActiveContacts innerhalb der Gruppe ebenfalls gelöscht werden.

  • Ansicht
    • Keine Sortierung
      Wählen Sie diesen Modus wenn Sie die Reihenfolge der Kontakte selbst wählen wollen (verwenden Sie hierzu die Maus).

    • Nach Anzeigenamen sortieren
      Führen Sie diese Funktion aus, um alle ActiveContacts innerhalb der Gruppe komfortabel nach Ihrem Anzeigenamen zu sortieren. Bitte beachten Sie, dass administrativ vorgegebene Gruppen wie z.B. die Leitungsgruppe nicht sortiert werden.

    • Nach Präsenz sortieren
      Anders als bei Anzeigenamen und Rufnummern werden hier nicht einfach der Präsenzstatus farblich sortiert. Vielmehr wird jeder ActiveContact in 3 Gruppen kategorisiert und jede Kategorie in der angegebenen Reihenfolge angezeigt.

      • Angemeldet und verfügbar
        Dies schließt folgende Präsenzen ein: verfügbar, beschäftigt, nicht stören, inaktiv
      • Angemeldet, jedoch abwesend
      • Nicht angemeldet oder Präsenz unbekannt

      Somit enthält jede Kategorie einen oder mehrere Kontakte welche wiederum alphabetisch sortiert werden.

    • Nach Rufnummer sortieren
      Führen Sie diese Funktion aus, um alle ActiveContacts innerhalb der Gruppe komfortabel nach der Rufnummer zu sortieren. Bitte beachten Sie, dass administrativ vorgegebene Gruppen wie z.B. die Leitungsgruppe nicht sortiert werden.

  • Chat mit <Gruppenname>...
    Klicken Sie hier, um mit allen Kontakten innerhalb dieser Gruppe einen Chat zu starten.

  • Kontakt hinzufügen
    Mit dieser Funktion öffnet sich ein Dialogfenster, mit dem Sie nach Kontakten und Leitungen suchen können. Wählen Sie in der Ergebnisliste die entsprechenden Kontakte bzw. Leitungen aus, die hinzugefügt werden sollen und bestätigen Sie Ihre Auswahl mit "OK".

  • Taste hinzufügen
    Klicken Sie hier, um eine Kurzwahl-Taste in der Gruppe anzulegen. Es erscheint ein Dialogfenster, in dem Sie Funktion, Name, Leitung und die Rufnummer eintragen bzw. auswählen müssen. Als Rufnummer können Sie auch einen auf Ihre Telefonanlage bezogenen Code eintragen, um z.B. eine bestimmte Funktion Ihrer Telefonanlage auszuführen. Bestätigen Sie das Dialogfenster mit OK.

Visualisierung von estos ProCall Benutzern im Monitor

estos ProCall Benutzer spielen im Monitor (und in der Registerkarte Favoriten) eine Sonderrolle. Für sie wird ihre Verfügbarkeit mit Hilfe eines Präsenzsymbols angezeigt. Auch werden gesetzte Umleitungen der Telefone sowie gegenwärtige Kalendereinträge der estos ProCall Benutzer dargestellt. Nähere Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt ActiveContacts.

Kontakte aus der Registerkarte Suchen können auch mit Drag & Drop aus dem Hauptfenster in den Monitor gezogen werden.
Ankommende Anrufe von Kontakten innerhalb einer Gruppe werden durch 3-maliges rotes Blinken signalisiert, wenn die entsprechende Gruppe nicht sichtbar ist.
Um die Gruppen neu anzuordnen, kann es erforderlich sein, die Titelleisten der Gruppen anzuzeigen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn aufgrund des aktuellen Layouts keine Gruppen-Karteireiter vorhanden sind.
Das aktuelle Layout kann jederzeit zurückgesetzt werden. Wechseln Sie hierzu in den Einstellungen auf die Seite Erweitert.
Normalerweise können im Monitor keine Untergruppen angelegt werden. Um diese Funktion zu ermöglichen, müssen Sie in der Registry im Schlüssel HKEY_CURRENT_USER\Software\estos\UCServer\CtiMain ein neues DWORD-Feld "MonitorUseSubgroups" mit dem Wert "1" anlegen. Wir empfehlen jedoch eine Anpassung dieser Einstellung über Gruppenrichtlinien.
Bei Verwendung mehrerer Bildschirme kann der Monitor am Bildschirmrand zwischen zwei Bildschirmen gedockt werden. Beachten Sie aber bitte, dass mit der Einstellung "Automatisch im Hintergrund" der Monitor an den Desktop-Rand verschoben wird, da der Monitor nicht zwischen den Bildschirmen versteckt werden kann.

Version 6.0