Datenquellen

Die Einstellungen der Datenquellen enthält die Liste aller Kontaktdatenquellen, die bei Suchanfragen zur Kontaktauflösung verwendet werden sollen. estos ProCall fügt automatisch die Datenquellen für die estos ProCall Benutzer, die Leitungen, die estos ProCall Favoriten und das zentral am estos UCServer konfigurierte estos MetaDirectory ein. Auch administrativ über Gruppenrichtlinien vorgegebene Datenquellen werden automatisch eingetragen.

Mit Hilfe der Datenquelle estos ProCall Favoriten können Sie alle Kontakte in Ihren Favoriten durchsuchen und damit schnell wiederfinden.

Darüber hinaus wird beim Start von estos ProCall Ihr persönliches Postfach aus Outlook® importiert, falls Sie auf Ihrem Computer Outlook® installiert haben und keine anderen Ordner von Ihnen angegeben wurden. Genauso wird das Standard-Adressbuch aus IBM Notes® automatisch konfiguriert.

Allgemeine Einstellungen

Zu jeder Datenquelle in der Liste können Sie das Suchverhalten einstellen. Die allgemeingültigen Einstellungen können direkt in der Übersichtsliste oder mit Klick auf die Schaltfläche Bearbeiten auf der Registerkarte Allgemein geändert werden:

  •   In Suchfilter "Alle" verwenden
    Ist diese Option für eine Datenquelle ausgewählt, so wird die Datenquelle durchsucht, wenn bei einer Suche der Datenquellen-Filter "Alle" in der Suchzeile ausgewählt wurde.

  •   Bei Anruf durchsuchen
    Bei jedem Telefonat durchsucht estos ProCall automatisch die Datenquellen nach der Rufnummer, um den Gesprächspartner zu ermitteln. Bestimmen Sie hier, welche Datenquellen dazu verwendet werden sollen. Es wird empfohlen, insbesondere langsame Datenquelle bei Anruf nicht zu durchsuchen. Details zur Kontaktauflösung bei einem Telefonanruf finden Sie in Kontaktsuche.

  • Bei Mandantensuche verwenden
    Zusätzlich zur Rufnummernsuche zur Ermittlung des Gesprächspartners kann ProCall auch zur Rufnummer des eigenen Apparates einen Kontakt, den Mandanten, suchen. Dieses Merkmal ist z.B. für Hotline-Dienste sinnvoll und sollte nur aktiviert werden, wenn die Datenquelle Mandantenkontakte beinhaltet und Sie den Mandantenkontakt z.B. im Gesprächsfenster anzeigen wollen. Beachten Sie bitte, dass die Mandantensuche nicht für die Datenquellen "estos ProCall Benutzer", "Leitungen" und Telefonbuch-Datenquellen verwendet werden kann.

  •   Als unpersonalisierte Datenquelle behandeln
    Neben Ihren persönlichen Kontakt-Datenquellen können Sie mit estos ProCall auch unpersonalisierte Datenquellen (vor allem Telefonbücher) verwenden. Das Durchsuchen von Telefonbüchern macht aber nur Sinn, wenn es keinen Kontakt in Ihren persönlichen Kontakt-Datenquellen gibt, der den Suchkriterien entspricht. Aktivieren Sie diesen Haken, wenn die Datenquelle nur durchsucht werden soll, falls in den zuvor durchsuchten (persönlichen) Datenquellen keine Kontakte gefunden wurden. Ein typischer Anwendungsfall hierfür sind alle Telefonbuch-Datenquellen.

Suchreihenfolge der Datenquellen

estos ProCall ermöglicht es Ihnen, die Reihenfolge der Datenquellen zu bestimmen, in der diese durchsucht werden. Die oberste Datenquelle in der Liste wird als erste verarbeitet. Drücken Sie die Schaltfläche Nach oben, um die ausgewählte Datenquelle um eine Position nach oben zu verschieben. Verwenden Sie die Schaltfläche Nach unten, um die ausgewählte Datenquelle um eine Position nach unten zu verschieben. Beachten Sie bitte, dass alle Datenquellen mit der Option Als Telefonbuch behandeln stets am Ende durchsucht werden und daher immer ganz unten in der Liste stehen müssen.

Hinzufügen von Datenquellen

In estos ProCall können jederzeit neue Datenquellen angebunden werden. Klicken Sie hierfür auf Hinzufügen und wählen Sie den Datenquellen-Typen:

  •   Outlook®
    Klicken Sie hier, um ein Outlook®-Postfach oder einen speziellen Outlook®-Kontaktordner in die Suchliste aufzunehmen. Bitte beachten Sie, dass Sie im Auswahldialog nur Postfächer oder Kontaktordner auswählen können. Wenn Sie ein Postfach hinzufügen, wird dieses automatisch so konfiguriert, dass alle darunterliegenden Kontaktordner auch in der Suche verwendet werden. Bei hinzugefügten Kontaktordnern hingegen werden darunterliegende Ordner nicht berücksichtigt. Dieses Verhalten können Sie jederzeit mit Bearbeiten ändern.

  •   Exchange-Web-Services
    Hier können Sie Kontaktordner über Exchange-Web-Services hinzufügen. Wie in Outlook® werden bei Postfächern alle Unterordner automatisch verwendet, bei normalen Ordnern nicht.

  •   IBM Notes®
    Klicken Sie hier, um ein IBM Notes® Adressbuch in die Suchliste aufzunehmen. Der Konfigurationsdialog unterstützt Sie bei der Anbindung und gibt die Standardwerte vor. Die vorgenommene Konfiguration können Sie jederzeit mit "Bearbeiten" ändern.

  •   ODBC
    Klicken Sie hier, um eine ODBC-Datenquelle in die Suchliste aufzunehmen. Somit können Sie Kontaktdaten, die Sie z.B. in einer Microsoft® Excel-Datei oder einer Microsoft Access®-Datenbank gespeichert haben, direkt in estos ProCall nutzen.

    Der Konfigurationsdialog unterstützt Sie bei der Anbindung und gibt die Standardwerte vor. Die vorgenommene Konfiguration können Sie jederzeit mit Bearbeiten ändern.

    Beachten Sie bitte, dass für diese Funktion der entsprechende ODBC-Treiber auf Ihrem System vorhanden sein muss. Zum Anbinden großer Datenbestände wird aus Performancegründen der Einsatz eines estos MetaDirectory empfohlen.

  •   Telefonbuch hinzufügen
    estos ProCall bietet Ihnen die Möglichkeit, lokal auf Ihrem Computer installierte Telefonbücher anzubinden. Obwohl estos ProCall lokal installierte Telefonbücher automatisch erkennt, kann es notwendig sein, die Installation manuell anzugeben. Bei einer Installation von "DasTelefonbuch Deutschland" oder "Herold" geben Sie bitte bei einer manuellen Konfiguration den Installationspfad des Produkts an, bei einer Installation von "TwixTel" muss immer der Pfad zur Daten-CD angegeben werden.

    Beachten Sie bitte, dass für die Integration der "Herold"-Telefonbücher neben dem Lizenzschlüssel für die Telefonbuch DVD network Applikation (bzw. Telefonbuch CD intranet Applikation) zusätzlich ein API-Lizenzname und API-Key benötigt wird. Die Fehlermeldung "The programmer license key is not valid" deutet darauf hin, dass entweder kein API-Key eingegeben wurde oder der angegebene API-Key nicht zum API-Key-Lizenznamen oder nicht zum Lizenzschlüssel der Telefonbuch-Applikation passt. Der Herold API-Lizenzname und API-Key kann auch administrativ ausgerollt werden, indem dieser in den Registrywerten "HeroldAPILicenseName" und "HeroldAPIKey" eingetragen wird (vgl. Funktionssteuerung über Windows® Registry).

    Sie können in estos ProCall auch Telefonbücher einbinden, die nicht lokal auf Ihrem Computer sondern zentral installiert wurden. Hierfür müssen Sie das Telefonbuch im estos MetaDirectory konfigurieren und das estos MetaDirectory als Telefonbuch anbinden.

  •   MetaDirectory oder LDAP-Datenquelle hinzufügen
    Sie können in estos ProCall sowohl ein estos MetaDirectory als auch gewöhnliche LDAP-Datenquellen mit Hilfe des Datenbank-Wizards anbinden. Im Falle von estos MetaDirectory wird die Feldzuordnung automatisch vorgenommen.

  •   DATEV SDD
    Klicken Sie hier, um die DATEV SDD-Datenquelle in die Suchliste aufzunehmen.

Bearbeiten von Datenquellen

Spezielle Eigenschaften der ausgewählten Datenquelle können Sie über Bearbeiten ansehen oder modifizieren. Alternativ können Sie auf einen Eintrag der Datenquellen-Liste doppelklicken.

  •   Favoriten-Datenquelle anpassen
    Setzen Sie den Haken Bei Federation-Kontakten leeren Firmennamen mit Präsenzdomäne füllen, um bei der Kontaktsuche in der Favoriten-Datenquelle Federation-Kontakte anhand des Firmennamens selbst dann zu finden, falls explizit kein Firmenname vom Federation-Teilnehmer übermittelt wurde. Für Federation-Kontakte wird in diesem Fall die Präsenzdomäne als Firmenname interpretiert.

  •   Outlook®-Ordner bearbeiten
    Wählen Sie die Option Alle Unterordner in die Suche einbeziehen auf der Registerkarte Erweitert, wenn neben dem Ordner selbst auch alle untergeordneten Kontaktordner durchsucht werden sollen.

    Auf der Registerkarte Namensuche können Sie eine Liste von Feldern angeben, die bei der Namensuche in Outlook®-Ordnern zusätzlich berücksichtigt werden sollen. Standardmäßig werden die Felder Nachname, Vorname und Firma bereits durchsucht. Beachten Sie bitte, dass die Namensuche-Felder global für alle Outlook®-Ordner gelten.

    Beispiel:
    Klicken Sie auf <Feld hier hinzufügen> und wählen Sie aus der Liste den Eintrag Item.Department. Anschließend werden bei der Namensuche auch alle Outlook®-Kontakte gefunden, die im Feld Abteilung mit dem Suchkriterium übereinstimmen.

  •   Exchange-Web-Services-Ordner bearbeiten
    Es sind die gleichen Einstellungen wie bei Outlook®-Ordnern verfügbar.

  •   IBM Notes®-Ordner bearbeiten
    Die Registerkarte Erweitert zeigt Ihnen die wichtigsten Details des ausgewählten IBM Notes®-Adressbuchs. Zum Ändern der Parameter wählen Sie die Schaltfläche Konfigurieren.

  •   ODBC-Anbindung bearbeiten
    Die Registerkarte Erweitert zeigt Ihnen die wichtigsten Details der ausgewählten ODBC-Anbindung. Zum Ändern der Parameter wählen Sie die Schaltfläche Konfigurieren.

  •   Telefonbuch bearbeiten
    Hier können Sie den Installationspfad sowie den aktuellen Status und ggf. Informationen zu dem angebundenen Telefonbuch abfragen. Bitte beachten Sie, dass der Installationspfad nur geändert werden kann, wenn Sie das aktuelle Telefonbuch entfernen und neu hinzufügen.

  •   MetaDirectory oder LDAP-Datenquelle bearbeiten
    Auf der Registerkarte Erweitert können Sie Informationen zu der ausgewählten Datenquelle abrufen oder die Datenquelle konfigurieren. Hierbei unterstützt Sie der Datenbank-Wizard. Bitte beachten Sie, dass ein zentral konfiguriertes estos MetaDirectory nicht über estos ProCall sondern nur im estos UCServer geändert werden kann.

  •   DATEV SDD-Datenquelle bearbeiten
    Setzen Sie den Haken Bemerkungen der Kommunikationsdetails als Namen der Ansprechpartner verwenden, damit auch Kontakte gefunden werden, die im "DATEV Arbeitsplatz pro" im Feld Bemerkungen gepflegt werden.

Beachten Sie bitte, dass bei administrativ über Gruppenrichtlinien vorgegebenen Datenquellen die Konfiguration vom Benutzer nicht bearbeitet werden kann.

Löschen von Datenquellen

Klicken Sie auf Löschen, um eine Datenquelle wieder zu entfernen. Bitte beachten Sie, dass einige Datenquellen nicht entfernt werden können. Hierzu zählen die estos ProCall Benutzer und die Leitungen am estos UCServer, die estos ProCall Favoriten sowie das zentral am estos UCServer konfigurierte estos MetaDirectory. Ebenso können keine Datenquellen gelöscht werden, die administrativ über Gruppenrichtlinien vorgegeben wurden.

Falls eine Datenquelle nicht angebunden werden konnte, wird dies durch ein Ausrufezeichen im Datenquellen-Symbol signalisiert. Wenn Sie den Mauszeiger auf das Datenquellen-Symbol setzen, wird im Tooltip eine Fehlerbeschreibung angezeigt.
Lokale Postfächer aus Outlook® bzw. IBM Notes® werden beim Start von estos ProCall automatisch hinzugefügt, falls keine Datenquellen für Outlook® bzw. IBM Notes® konfiguriert wurden.
Falls estos ProCall beim Start selbständig ein bisher nicht konfiguriertes Telefonbuch erkennt, wird dieses automatisch in die Datenquellen-Liste aufgenommen.
"DasTelefonbuch Deutschland" bzw. "Herold" muss auf Ihrem Computer mit der Telefonbuch-Datenbank installiert sein. Das Kopieren der Telefonbuch-Datenbank (ohne Installation) reicht nicht aus.
Die Integration von DATEV priorisiert Kontakte aus DATEV Datenquellen bei Rufnummernauflösung nach der Erstinstallation automatisch. Dies kann vom Benutzer in den Einstellungen der Datenquellen geändert werden.

Version 5.1