Ansicht

Symbolsatz

Die Präsenzsymbole repräsentieren im Client den Status der estos ProCall Benutzer.

Im Normalfall verwenden Sie immer den Standard-Symbolsatz. Ihr Administrator kann Ihnen jedoch eigene Symbolsätze zur Verfügung stellen.

Elementbreite

Die Kontakte und Funktionsbuttons im Monitor und in der Favoriten-Registerkarte werden spaltenweise dargestellt, falls die Fensterbreite dies gestattet. Mit der Option "Elementbreite" können Sie beeinflussen, ab welcher Breite eine weitere Spalte bzw. eine Spalte weniger dargestellt wird. Beachten Sie bitte, dass die verfügbare Fensterbreite immer komplett genutzt wird.

Detailgrad

Der Detailgrad kann für das Hauptfenster (Favoriten, Gesprächs- und Chatfenster, usw.) und den Monitor separat ausgewählt werden. Es stehen 3 Stufen zur Verfügung:

Gering Für jeden Kontakt werden in einer Zeile lediglich der Name und seine Präsenzfarbe angezeigt.
Mittel Bei dieser Stufe wird für jeden Kontakt das entsprechende Kontaktbild (sofern verfügbar) und CTI Informationen angezeigt (Telefonleitungen, geführte Gespräche, Umleitungen).
Hoch Wie Stufe "Mittel", jedoch mit größerem Kontaktbild und zusätzlich der Position im Unternehmen.

Kontakt mit Präsenzfarbe hinterlegen

Ist diese Option aktiviert, wird jeder angemeldete Kontakt im Monitor und in den Favoriten mit seiner aktuellen Präsenzfarbe hinterlegt. Der Hintergrund von nicht angemeldeten Kontakten bleibt unverändert.

Zusätzliche Leitungen

Die zusätzlichen Leitungen werden Ihnen von Ihrem Administrator im estos UCServer zugeordnet. Es handelt sich dabei um Leitungen anderer estos ProCall Benutzer, für die Sie sich auch interessieren könnten, z.B. um zu sehen, ob auf der Leitung momentan telefoniert wird. Dennoch können Sie selbst entscheiden, ob Sie diese Leitungsgruppe anzeigen wollen oder nicht. Wenn Sie diese Option aktivieren, werden die zusätzlichen Leitungen in einer eigenen Untergruppe auf der Favoriten-Registerkarte angezeigt. Beachten Sie bitte, dass diese Untergruppe fest vorgegeben ist und nicht editiert werden kann.

Die Leitungsgruppe wird immer automatisch aktuell gehalten, wenn der Administrator diese konfiguriert.
Um die Leitungsgruppe dennoch zu editieren, müssen Sie eine neue Untergruppe erstellen und alle Elemente der Leitungsgruppe dorthin kopieren. Anschließend können Sie die Option Zusätzliche Leitungen deaktivieren. Beachten Sie bitte, dass die Leitungsgruppe nicht mehr automatisch angepasst wird, falls der Administrator Leitungen hinzufügt oder entfernt.
Änderungen an den Einstellungen auf dieser Seite haben sofort Auswirkungen auf estos ProCall (Vorschau). Übernommen werden diese Einstellungen jedoch erst bei der Bestätigung mit OK.

Version 5.1