IT-Umgebung

Abhängig davon ob der Rechner für ixi-UMS Business Mitglied einer Windows-Domäne ist, von der zu nutzenden LDAP-Datenbank für die Benutzer, dem vorhandenen Mailsystem und den später genutzten Diensten (Fax, SMS, Voice, MWI.) sind folgende Zugriffe und Konfigurationen erforderlich:

 

Active Directory

·"Benutzer"-Account zum Installieren (wenn der ixi-UMS Business Mitglied einer Windows-Domäne ist)

·Unter diesem Account laufen später alle ixi-UMS Business Dienste

·Das PW sollte fest vergeben sein. Eine Änderung des Passwortes hat umfangreiche Änderungen im ixi-UMS Business zur Folge !

·Wird die ixi-UMS-Benutzerverwaltung genutzt ist ein lokaler Administrator (empfehlenswert als Domänen-Benutzer) ausreichend

·Werden die UMS-Benutzereigenschaften im Active Directory gespeichert, ist für die LDAP-Verbindung die Angabe eines Domänen-Administrators erforderlich.

·Optional: ist kein Microsoft Exchange Server installiert, werden die Berechtigungen zur Durchführung der Schemaerweiterung benötigt. Ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte dem Artikel "Durchführen der Schemainstallation" im ixi-UMS Business Manual.

 

Mailsystem

Sollen alle eingehenden ixi-UMS Nachrichten und Rückmeldungen als E-Mail an den Benutzer gesendet werden, muss der Mailserver diese Mails empfangen und dem Postfach zustellen.

Je nachdem wie die Übermittlung der vom Benutzer erstellen ixi-UMS Nachrichten an den ixi-UMS Business Server erfolgen soll müssen entweder:

 

1.Am Arbeitsplatz die ixi-UMS Business Client Tools mit der Option "per SMTP" installiert werden
Die ausgehenden ixi-UMS Nachrichten werden über einen eigenen SMTP-Client direkt an den ixi-UMS Business Server gesendet.
Der Port für den Versand per SMTP (Standard 25) muss an den Arbeitsplätzen und dem ixi-UMS Business Server in der Firewall freigegeben sein.

 

oder

 

2.Im Mailserver ein entsprechender Routingeintrag eingerichtet werden
Die ausgehenden ixi-UMS Nachrichten werden über den Standard-Mailclient an den Mailserver übergeben und dieser sendet die Nachricht an den ixi-UMS Business Server

 

Microsoft Exchange Server

·SendeConnector und EmpfangsConnector sind im Microsoft Exchange eingerichtet

·Für die Fernabfrage (Zugriff per IMAP 4 auf das Benutzerpostfach) muss das IMAP4 Protokoll umgestellt werden

 

IBM Domino Umfeld

·Der IBM Domino Server ist eingerichtet:

·SMTP ist aktiviert

·Routingeintrag für eine "Fremde Domäne" ist eingetragen

·Für die Fernabfrage (Zugriff per IMAP 4 auf das Benutzerpostfach):
Sollen die Benutzer die Mailboxen per Telefon abfragen, müssen alle Mailboxen auf IMAP4 umgestellt werden.

Ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte dem Artikel im ixi-UMS Business Manual: Vorbereiten des Mailsystems

 

Version SR1