Infomail

Mit der ixi-UMS Informations-Mail können Sie die Benutzer über die relevanten Informationen für das Senden und/oder Empfangen von ixi-UMS Nachrichten informieren.

 

InfoMail_Anfang

 

In der Konfiguration können Sie den Inhalt und die eingetragenen Angaben festlegen. Versenden können Sie die E-Mail pro Benutzer aus den Übersicht der Benutzerverwaltung.

 

InfoMail

 

Bitte beachten Sie, dass die Informationen zur Verfügbarkeit und Nutzung der ixi-UMS Voice-Mailbox in einer separaten "Willkommensnachricht" versendet werden.

 

Inhalt und Informationen festlegen

Sie müssen festlegen welche Informationen grundsätzlich in der E-Mail enthalten sein sollen. Wo diese Informationen ausgelesen werden sollen, bzw. welche Information der Benutzer erhalten soll legen Sie separat fest.

 

Genereller Inhalt:

Wählen Sie aus, welchen Inhalt die E-Mail an die Benutzer haben soll.

 

Der erste Punkt ist abhängig von der eingestellten Benutzerdatenbank.

- Verwalten Sie die Benutzer in der Integrierten ixi-UMS Benutzerverwaltung, kann mit der ixi-Infomail auch das Passwort erstellt werden. Die ixi-Infomail enthält die E-Mail-Adresse des Benutzers und das (jedes mal neu generierte) Passwort.

- Werden die Benutzer im Active Directory verwaltet, wird nur die E-Mail-Adresse des Benutzers mit Hinweis auf das zu nutzende Windows-Passwort eingefügt.

 

InfoMail_Generell

 

InfoMail_ixi-nummer_Clients_schmal

ixi-UMS Nummer:

Wählen Sie aus, aus welchem Feld die Empfängernummer der Benutzer ausgelesen werden soll.

 

Versand über

Ist in der vorhandenen IT-Umgebung ein Mailserver verfügbar kann der Standard E-Mail Client für das Senden von ixi-UMS Nachrichten genutzt werden.

Sollen ausgehende ixi-UMS Nachrichten nicht über einen vorhandenen Mailserver gesendet werden, können die ixi-UMS Client Tools an den Arbeitsplätzen installiert werden. Diese liefern optional den ixi-UMS SMTP Client zum Senden von ixi-UMS Nachrichten direkt an das ixi-UMS Business System.

 

 

Weitere Informationen zu den ixi-UMS Business Client Tools entnehmen Sie bitte der ixi-UMS Business Client Tools Installationsanleitung und der ixi-UMS Benutzeranleitung.

 

Empfang über

Welche Möglichkeiten der Benutzer hat auf seine eingegangenen ixi-UMS Nachrichten und Rückmeldungen zuzugreifen ist abhängig von der Anbindung an ein Mailsystem und der Konfiguration von ixi-UMS Business.

Ist die Archivierung von ixi-UMS Nachrichten aktiviert, steht den Benutzern der Zugriff auf die ixi-UMS Nachrichten über das ixi-UMS Web Journal zur Verfügung.

 

Haben Sie eingestellt das die  ixi-UMS Nachrichten nur lokal gespeichert werden, können die Benutzer nur über das

ixi-UMS Web Journal auf die ixi-UMS Nachrichten zugreifen.

 

Für den Versand und Empfang von ixi-UMS Nachrichten werden weitere Informationen benötigt.

 

InfoMail_Dienste-Adressierung-Dateien_schmal

Dienste:

Geben Sie an welche Arten von ixi-UMS Nachrichten die Benutzer versenden dürfen und/oder empfangen können.

 

SMS und TTS-Nachrichten können nur versendet werden

 

Adressierung:

Diese Angabe ist nur relevant, wenn der Versand der ixi-UMS Nachrichten über einen Mailserver eingerichtet ist.

 

Die Adressierung wird in den Einstellungen des ixi-UMS Business Systems festgelegt und muss im Mailserver entsprechend eingetragen werden.

 

Wird der ixi-UMS SMTP Client zum Senden von ixi-UMS Nachrichten genutzt wird die Adressierung bei der Installation der  ixi-UMS Business Client Tools fest eingetragen.

Die Information wird aber trotzdem an den Benutzer gesendet.

 

Dateianhänge:

Abhängig davon welche Anwendungen auf dem ixi-UMS Business Server installiert und eingerichtet sind, können die Benutzer Dokumente an die E-Mail anhängen um diese als ixi-UMS Fax-Nachricht zu versenden.

 

Das Verarbeiten von TXT und PDF-Dateien sowie den angegebenen Bild-Formaten ist im ixi-UMS Business enthalten.

 

Speichern Sie die gewünschten Einstellungen und versenden Sie die ixi-Infomail an die Benutzer. Sie können die Auswahl jederzeit ändern und erneut speichern. Der Inhalt der E-Mail wird sofort mit dem Speichern übernommen. Es müssen keine Dienste neu gestartet werden.

 

Version SR1