Route by Redirection

Die Methode "Route by Redirection" ermöglicht es, dass alle Benutzer die selbe Voice-Mailnummer (Voice Pilot Nummer) nutzen können und trotzdem ihren individuellen Anrufbeantworter haben.

Dadurch kann in der Telefonanlage global diese Nummer als "Abwurfnummer" eingetragen werden.

Außerdem können alle Benutzer von ihrem jeweiligen Bürotelefon diese Nummer anrufen, um ihre Mailbox per Telefon abzuhören.

Somit kann, wenn vorhanden, in der Telefonanlage global eine Taste am Telefon für den Rückruf auf die Mailbox konfiguriert werden.

 

Beispiel:

Als "Voice Mail Nummer" wurde die Nummer 9999 festgelegt. Die Telefonanlage routet alle Rufe an diese Nummer an den ixi-UMS Business Server.

 

Ein Benutzer stellt in seinem Telefon die Rufumleitung auf die 9999 um. Kommt ein Anruf auf dem Telefon des Benutzers an, wird dieser Ruf auf die 9999 weitergeleitet.

Der ixi-UMS Business Server nimmt das Gespräch an, wertet aber die ursprünglich gewählte Nummer - also die Telefonnummer - aus und sucht diese Telefonnummer in der angegebenen LDAP-Datenbank. Wird ein Benutzer zu der Nummer gefunden, wird die hinterlegte Ansage abgespielt. Der Anrufer kann eine Nachricht hinterlassen, die an den Mailserver und dann in die Mailbox des Benutzers gesendet wird. Der Benutzer kann diese Sprachnachricht u.a. dadurch abhören, dass er von seinem Bürotelefon die Nummer 9999 anruft. Er wird dann sofort mit seiner Voice-Mailbox verbunden.

 

Einrichten ixi-UMS Business

Um "Route by Redirection" auf dem ixi-UMS Business System einzurichten, sind folgende Schritte erforderlich:

 

1) ixi-UMS Business muss unter "Voice-Mailbox" - Grundeinstellungen - Gemeinsame Voice-Mailbox" für die Auswertung aktiviert und die zukünftige globale Nummer muss angegeben werden.

 

2) In der Willkommensnachricht muss die für alle Benutzer gültige "Voice-Mailbox Rufnummer" angegeben werden.

 

3) Die Telefonnummer des umleitenden Telefons muss im Format +49 956 8411288 oder +499568411288  in der LDAP-Datenbank bei dem Benutzer eingetragen sein in den Feldern:

§telephoneNumber  (Telefonnummer) oder

§OthetelephoneNumber  (Telefonnummer - Weitere).

 

Feststellen der benötigten Rufnummern

"Route by Redirection" kann nur genutzt werden, wenn die Telefonanlage die ursprünglich gewählte Telefonnummer als RedirectionNumber (bzw. bei QSIG Diversion Number oder auch diversion leg info) weiterleitet.

Außerdem muss sicher gestellt sein, das bei Nutzung von "E.164" auch diese Rufnummer als E.164 Rufnummer übertragen wird.

Bei den nachfolgenden Tests beachten Sie bitte, das der ixi-UMS Kernel Dienst beendet sein muss.

Werden die Tests nach Abschluss der Basiskongiuration durchgeführt, müssen Sie die Windows Dienste- Konsole öffnen und den ixi-UMS Kernel Dienst beenden.

 

1) Einsatz der bintc elmeg Remote-Capi mit Hilfe des CAPI-Test Tools

a)Starten Sie das ixi-UMS CAPI Test Tool in der ixi-UMS Business Webkonfiguration.

b)Richten Sie auf dem Telefon eine Rufumleitung auf die Rufnummer der gemeinsamen Voice-Mailbox Rufnummer ein.

d)und rufen Sie von Ihrem Handy auf dem Telefon an.

e)Aktivieren Sie den Button "Warten auf Anruf" (stellen Sie ggf die Zeit für den Timeout höher)

 

RBR-AnzeigeGlobaleNummer

 

Im Feld "Umleitende Rufnummer (Redirection Number)" wird Ihnen angezeigt was die Telefonanlage an ixi-UMS Business übermittelt.

Es muss entweder die Durchwahl oder (bei E.164) die E.164-Nummer des Telefons  übermittelt werden.

 

2) Einsatz der XCAPI mit Hilfe des XCAPI Test Tools

a)Aktivieren Sie in der XCAPI den Trace

b)Starten Sie das XCAPI Test Tool in der ixi-UMS Business Webkonfiguration.oder über das Startmenü

c)Richten Sie auf dem Telefon eine Rufumleitung auf die Rufnummer der gemeinsamen Voice-Mailbox Rufnummer ein.

d)Rufen Sie von Ihrem Handy auf dem Telefon an. Wenn der Ruf in dem Test Tool angezeigt wird können Sie wieder auflegen.

e)Öffnen Sie den Trace und wählen Sie den Test-Ruf aus.

f)Auf der rechten Seite ganz unten wird Ihnen die "Umlenknummer" angezeigt.

 

Trace_RBR

 

Es muss entweder die Durchwahl oder (bei E.164) die E.164-Nummer des Telefons  übermittelt werden.

 

Version 6