Relayfreigabe Exchange 2013/2016

Sollen die Benutzer per Telefon auf seine UMS-Nachrichten zugreifen können und haben diese die Möglichkeit auf die Nachrichten zu antworten oder sie weiterzuleiten, muss in dem Microsoft Exchange Server eine "Relay"-Freigabe eingetragen werden. Jede für das Relay erlaubte Domäne muss explizit erlaubt werden.

 

Öffnen Sie die Exchange-Verwaltungskonsole. Wählen Sie unter "Nachrichtenfluss" den Punkt "Akzeptierte Domänen".

 

Relay1

 

Relay2

 

Erstellen Sie über das + eine "Neue akzeptierte Domäne". Der "Name" kann frei gewählt werden. Als "Akzeptierte Domäne" müssen Sie das selbe eintragen wie in der ixi-UMS Business Konfiguration unter "Mailsystem" festgelegt.

 

Legen Sie fest, dass es sich um eine "Externe Relaydomäne" handelt und speichern Sie die Einstellungen.

 

Diese Einträge müssen für alle Nachrichten-Typen angelegt werden, die per Telefon weiter geleitet werden dürfen.

 

Version 6