Damit Sie die Funktionsfähigkeit der Verbindung überprüfen können, wird ein kleines "CAPI-Test Tool" gestartet.

Sie können dieses jederzeit erneut starten.

 

Überprüfen Sie die generelle Funktion und ermitteln Sie die Rufnummern die von der Telefonanlage an ixi-UMS Business übertragen werden mittels einem ausgehenden und einem eingehenden (Sprach) Anruf.

1.Wählen Sie den zu testenden Controller

 

2.Wählen Sie die Art der Verbindung (Punkt-zu-Punkt oder Mehrgeräte Anschluss) zwischen ixi-UMS Business und der Telefonanlage aus.

 

3.Optional können Sie eine gültige Absendernummer angeben. Diese sollte später auf Ihrem Handy als Absender angezeigt werden.

 

4.Geben Sie Ihre Handynummer als "Zielrufnummer" ein.
Beachten Sie eine ggf. erforderliche Amtsholung.

 

RufRaus

 

5.Starten Sie den Rufaufbau über den Button "Anrufen"

 

Der Ruf muss nun auf dem Handy signalisiert werden. Wenn Sie eine Absendernummer angegeben haben, sollte diese in der angezeigten Anrufernummer enthalten sein.

 

Nehmen Sie den Ruf an. In dem Moment wo Sie den Ruf annehmen wird die Verbindung unterbrochen.

Wiederholen Sie den Test mit einem internen Telefon.

 

Sind beide Tests erfolgreich, wählen Sie den Button "Auf Anruf warten " (stellen Sie ggf die Zeit für den Timeout höher) und rufen Sie von Ihrem Handy und dann von dem internen Telefon auf einer für ixi-UMS Business festgelegten Durchwahlen an.

Der Ruf wird automatisch "angenommen" und sofort wieder beendet.

 

RufEingehend

 

Im Feld "Absendernummer (originator number) (1) sehen Sie wie die Absender-Rufnummern von der Telefonanlage übertragen werden. Ist eine führende 0 dabei, muss diese in der Basiskonfiguration - Rufnummernformat durch ixi-UMS Business entfernen zu lassen.

 

Im Feld "Empfängernummer (destination number)" wird angezeigt was die Telefonanlage als "Empfänger"-Nummer an ixi-UMS Business übertragen hat.

 

Im Feld nach den angezeigten Nummern (2) werden die von der Telefonanlage signalisierte Type-of-Number und Numbering-PlanP ausgegeben.

Nachfolgend eine Tabelle mit gültigen (richtigen) Beziehungen von NP,ToN und übertragener Rufnummer:

 

ToN (TypeOfNumber)

NP ( NumberingPlan)

übertragene Nummer

unknown/ISDN-E.164

unknown

089123456

unknown/ISDN-E.164

ISDN - E.164/Telephony

089123456

unknown/ISDN-E.164

ISDN - E.164/Telephony

12345

national

ISDN - E.164/Telephony

8912345

subscriber

ISDN - E.164/Telephony

12345

international

ISDN - E.164/Telephony

498912345

 

Beachten Sie hierzu auch den Artikel ISDN Anschlüsse in den Zusatzinformationen des ixi-UMS Business Server Manuals.

 

Bitte beachten Sie:

Sollte einer der Tests nicht erfolgreich sein, kann die Basiskonfiguration zu Ende geführt, aber der ixi-UMS Business nicht erfolgreich in Betrieb genommen werden. Überprüfen Sie die Anschlussparameter und die Einstellungen in dem Bintec elmeg Gerät und in Ihrer Telefonanlage.

 

Zur Ermittlung der für eine "gemeinsame Voice-Mailbox Rufnummer" benötigten Daten lesen Sie bitte im ixi-UMS Business Manual: "Zusatzinformation - Route by Redirection"

 

Version 6