Ausgehende Faxnachrichten

In der Benutzerverwaltung kann jedem Benutzer eine Absendernummer eingetragen und Berechtigungen für den Versand von Nachrichten zugewiesen werden.

Soll diese Möglichkeit nicht genutzt werden oder sind noch nicht alle Benutzer konfiguriert, kann hier die Standardberechtigung festgelegt werden.

Die nachfolgenden Einstellung werden von den individuellen Benutzereinstellungen überschrieben und gelten nur für Benutzer, deren E-Mail-Absender Adresse in der LDAP-Datenbank gefunden wurde.

 

Fax_ausgehendeFaxe

Standard Berechtigungen:

Hiermit lässt sich einstellen, wie "weit" ein Benutzer ixi-UMS Faxnachrichten versenden darf.

 

Maximal erlaubte Seiten:

Möchte der Benutzer ein Fax mit mehr als der angegebenen Zahl von Seiten verschicken, erhält er eine Fehlermeldung.

 

 

 

Standard Deckblatt

Der hier ausgewählte Ordner muss das allgemein gültige Deckblatt enthalten, welches immer dann genutzt wird, wenn beim Benutzer keine andere Vorgabe hinterlegt ist.

 

 

Eine Anleitung für die Erstellung einer eigenen Coverpage/Deckblatt finden Sie unter "Zusatzinformationen: Erstellung einer Coverpage

 

Standardmäßig wird Bei Text im Body.... ein Deckblatt nur generiert, wenn im Mailbody Text eingetragen ist (unabhängig davon, ob ein Anhang vorhanden ist oder nicht). Dieses Verhalten kann geändert werden in:

 

Immer, auch wenn kein Body... es wird bei allen Faxen (auch bei Faxen ohne Bodytext) ein Deckblatt generiert.

Nur wenn kein Anhang... es wird nur ein Deckblatt generiert, wenn Bodytext vorhanden ist, aber kein Anhang.

Nie, es werden nur... der Bodytext niemals versendet.

 

Bitte beachten Sie:

Wird "Nie.." gewählt und ein Benutzer versendet nur einen Bodytext, wird eine Fehlermeldung erstellt.

 

Version 6