ISDN-Verbindung einrichten

WICHTIG: Das Gerät muss mit einem aktiven und eingerichteten Anschluss der Telefonanlage/NTBA verbunden sein.

 

ISDN-Ports

 

Öffnen Sie auf der linken Seite das Menü „Physikalische Schnittstellen“ und wählen Sie „ISDN-Ports“.

Je nach Gerät werden hier die „BRI“ und/oder „PRI“-Ports angezeigt.

 

Hinweis:

Standardmäßig sind die Ports auf „automatische“ Erkennung eingestellt. Wurde das Gerät nach dem Anschluss der ISDN-Leitung neu gestartet und der Anschluss wurde erkannt, wird Ihnen unter „ISDN-Switch-Typ“ diese schon angezeigt.

 

In diesem Fall können Sie den nächsten Schritt auslassen. Wurde der Anschluss nicht erkannt (z.B. weil als Protokoll Q-SIG“ eingerichtet ist), richten Sie diesen manuell ein.

 

Klicken Sie auf das WerzeugButton Symbol bei dem mit der Telefonanlage/NTBA verbundenen Anschluss.

ISDN-Ports2

 

Entfernen Sie den Haken bei „Automatische Konfiguration beim Start“

 

Unter „Port-Verwendung“ wählen Sie:

 

Dialup (Euro-ISDN)

Wenn in der Telefonanlage ein Mehrgeräte- oder Anlagenschluss mit dem Protokoll DDS1 (Standard) eingerichtet ist oder

Sie an einen NTBA/Primärmultiplexer angeschlossen sind

Q-SIG

Wenn in der Telefonanlage einen Anlagenschluss mit dem Protokoll Q-SIG eingerichtet ist.

 

Unter „ISDN-Konfigurationstyp“ wählen Sie:

 

Punkt-zu-Mehrpunkt

Bei einem Anlagenanschluss

Punkt-zu-Punkt

Bei einem Mehrgeräteanschluss

 

Bei Auswahl „Punkt-zu-Punkt“ wird die Zeile „Anlagenanschluss-Rufnummer“ eingeblendet.

Lassen Sie diese leer !!

 

Klicken Sie auf OK, um die Einstellungen zu speichern

 

 

Wechseln Sie zur MSN-Konfiguration auch wenn der Anschluss automatisch erkannt wurde.

 

MSN-Konfig

 

Standardmäßig ist hier nichts eingetragen. Klicken Sie auf „Neu“, um einen Eintrag zu erstellen.

 

MSN-Konfig2

 

Folgende Einstellungen sind - unabhängig von der Anschlussart - IMMER einzustellen:

 

ISDN-Port

Wählen Sie den genutzten Anschluss

Dienst

ISDN-Login

MSN

999999

 

Die Einstellung in der Zeile „MSN-Erkennung“ sind abhängig von der „Anschlussart“:

 

Rechts nach Links

Bei einem Mehrgeräteanschluss

Links nach Rechts (DDI)

Bei einem Anlagenanschluss

 

Als Dienstmerkmal wählen Sie „Daten + Sprache“ aus

 

Bestätigen Sie die Einstellungen mit OK.

Zum Abschluss klicken Sie auf „Konfiguration speichern“ und sichern die Konfiguration.

 

Empfehlung – aber nicht zwingend erforderlich:  Sie sollten das Gerät jetzt neu starten !

 

 

Lassen Sie sich unter Systemverwaltung den Status (Startseite nach dem Login)anzeigen und überprüfen Sie, ob der Anschluss eingerichtet und aktiv ist.

 

Status-Bri

 

Version 6