Anbindung an Telefonanlage und Rufnummern

Ein wichtiger Punkt bei der Integration von ixi-UMS Business ist die Anbindung an das öffentliche Telefonnetz.

Diese Anbindung über eine TK-Anlage sollte von einem TK-Techniker durchgeführt werden. Hierbei geht es um Konfiguration der TK-Anlage und Anschluss des ixi-UMS Business an die TK-Anlage.

 

Für den Anschluss von ixi-UMS Business ist ein bintec elmec Gerät für ISDN-Anbindungen oder eine XCAPI für VoIP-Verbindungen erforderlich.

 

Um herauszufinden, wie viele B-Kanäle Sie benötigen, müssen Sie die Anzahl der eingehenden und ausgehenden Nachrichten pro Tag berücksichtigen. Als Faustregel können Sie die folgenden Werte annehmen:

 

·Eine Faxseite benötigt durchschnittlich 1 Minute, bis sie übertragen ist - inkl. Fehler-Korrektur und erneutem Übertragungsversuch

·Eine SMS-Nachricht braucht nur wenige Sekunden Übertragungszeit und kann in dieser Kalkulation vernachlässigt werden

·Sprachnachrichten sollten in dieser Berechnung ebenfalls mit ca. 1 Minute berücksichtigt werden

 

Ein anderer wichtiger Punkt, den Sie beachten sollten, ist die Zeit mit der höchsten Beanspruchung (Stoßzeiten, Rush Hour). So muss die Zeit am Morgen, wenn die Benutzer ihre neuen, über Nacht aufgelaufenen Sprachnachrichten abhören oder das Marketing am Abend mit einer Fax-Kampagne (Serienfax) beginnt, einkalkuliert werden.

 

Beispiele:

 

Beispiel 1:

·Firma mit zwei Angestellten

·Die Aufgabe der Angestellten ist es, jeden Tag eine große Anzahl von Serienfaxen zu versenden (z.B. Mailings)

·Das Mailing besteht aus 500 Faxnachrichten à 2 Seiten (=1000 Seiten)

·Am ixi-UMS Business Server stehen 4 B-Kanäle zur Verfügung

 

Berechnung:

Wie oben erwähnt, braucht eine Faxseite 1 Minute zur Übertragung. Im Fall des Mailings beträgt die Übertragungszeit 250 Minuten bei Verwendung von 4 B-Kanälen.

 

ex_yellow_sm

Bitte denken Sie daran: In diesen 4 Stunden können keine anderen UMS Nachrichten versendet oder empfangen werden, es sei denn, ein Kanal wird für den Empfang reserviert, womit die Versanddauer sich verlängert

 

Beispiel 2:

·Firma mit 100 Angestellten

·Es werden die Dienste Fax und Voice genutzt

·Jeden Tag werden 1000 Faxseiten gesendet und empfangen

·Der Faxempfang und -versand finden hauptsächlich in der Zeit von 8 - 18 Uhr statt

·Jedes Telefon soll einen Rufabwurf (bei besetzt) auf den ixi-UMS Business Server bekommen

 

Berechnung Fax:

1000 Seiten x 1 Min / Seite = 1000 Minuten = 16,6 Stunden

 

Die Übertragungsdauer für die 1000 Faxseiten bei einem B-Kanal würde ca. 16,6 Stunden betragen. Um die Faxe in der Zeit von 8 - 18 Uhr empfangen zu können, würden also mind. 2 Kanäle benötigt.

In dieser Zeit würde für die Funktion Voice (Anrufbeantworter) kein Kanal zur Verfügung stehen. Außerdem muss berücksichtigt werden, dass die Faxnachrichten nicht gleichmäßig verteilt empfangen und gesendet werden.

 

Berechnung Voice:

Bei der Firma wird davon ausgegangen, dass alle 15 Minuten ein Anruf auf den ixi-UMS Business Server umgeleitet wird. Es soll aber sichergestellt werden, dass immer eine freie Leitung für den Anrufbeantworter zur Verfügung steht.

 

Um die Verfügbarkeit des Anrufbeantworters für alle Benutzer sicherzustellen und den Faxversand und -empfang zu gewährleisten, sollten mind. 8 Kanäle eingesetzt werden

 

Weitere Informationen und Berechnungsbeispiele erfragen Sie bitte unter sales@estos.de.

 

Version 6