Installation und Konfiguration des ECSTA for SIP Phones

Installation

Installieren Sie den ECSTA for SIP Phones durch Ausführen des ecstaSIPPhones_de-DE.msi Setups für 32bit Systeme bzw. ecstaSIPPhones_de-DE_x64.msi für 64bit Systeme. Folgen Sie den Anweisungen die Sie durch die Installation führen. Nach der Installation erscheint automatisch der Wizard für die Erstkonfiguration des Treibers. Die einzelnen Seiten des Wizards werden im folgenden Beschrieben. Die Administrationsoberfläche des Treibers können Sie nachträglich über die Systemsteuerung Telefon und Modem Optionen erweitert aufrufen.

Verwendung im Netzwerk
Nachdem der Treiber installiert ist, können Sie alle eingerichteten Nebenstellen auf dem Server als TAPI-Leitungen verwenden. Wenn Sie eine Server gestützte CTI Software einsetzen, so können Sie diese nun installieren. Um die Telefone von allen Arbeitsplätzen aus zu verwenden, muss der TAPI-Treiber im Netzwerk verteilt werden. Dazu gibt es folgende Möglichkeiten:

  1. estos UCServer
    Der estos UCServer ist eine CTI/UCC Server Software welche die Telefonie-Informationen über einen grafischen Client oder einen Multiline TAPI-Treiber im Netzwerk an alle Arbeitsplätze verteilen kann. Dabei werden Arbeitsgruppen, Domänen, Active Directory® und Terminal Server unterstützt.
  2. estos CallControlGateway
    Das estos CallControlGateway für Lync/OCS ist ein Gateway, welches die TAPI-Leitungen mit dem Lync/OCS Server verbindet und dem Lync/OCS Client via RemoteCallControl (RCC) die Steuerung der klassischen Telefonie Geräte ermöglicht.
  3. Windows® Telephony Server
    Der Windows® Telephony Server ist ein Bestandteil von Windows Server® Betriebssystemen seit Windows® NT. Sie benötigen dazu in jedem Fall eine Domäne. Die Einrichtung ist auf Domänen Benutzer limitiert.

Die Treiber Oberfläche unterteilt sich in folgende Abschnitte:
Verbindung
Leitungen
Standort
Erweitert
Info

Version 5.0