Anschaltung an OpenScape 4000 CSTA

Der OpenScape 4000 CSTA ist ein Unify Produkt, das die Anschaltung des ECSTA an die OpenScape 4000 ermöglicht. Der OpenScape 4000 CSTA ist der Nachfolger des HiPath CAP Inside V1. Die Middleware ist ab der OpenScape 4000 V6 (Scenario 1) in die Telefonanlage integriert und benötigt keine PC Installation. Zur Anschaltung der OpenScape 4000 V5 oder kleiner wird die Middleware als Windows® Applikation (Stand Alone) installiert.

Lizensierung des OpenScape 4000 CSTA
Die Applikation (ECSTA) identifiziert sich mit einer Application-ID. Diese wird in den Einstellungen unter Verbindung eingestellt. In der OpenScape 4000 CSTA Applikation wird dieser Application-ID die entsprechende Lizenz zugeordnet.

Im Falle einer OpenScape 4000 V6 ist der OpenScape 4000 CSTA in der Telefonanlage integriert und benötigt keine PC Installation. In diesem Falle konfigurieren Sie den OpenScape 4000 CSTA in der Telefonanlage.

Im Falle eine OpenScape 4000 V4 oder V5 muss der OpenScape 4000 CSTA auf einem PC installiert werden.

Installation und Konfiguration
Die Installation und Konfiguration des OpenScape 4000 CSTA wird in dem Dokument 'OpenScape 4000 CSTA V1 Installation and Problem Determination Guide' beschrieben. Dies ist im Internet frei verfügbar.

Lizensierung
Die Software OpenScape 4000 CSTA benötigt eine Lizensierung, falls mehr als 10 Leitunen verwendet werden sollen. Die Lizensierung wird für jede Applikation in der Web basierten Administration konfiguriert.

Applikationseinstellungen
In der Web basierten Administration fügen Sie eine neue Applikation hinzu. Geben Sie den Namen (ECSTA) und den TCP Port (Default 1040) ein.

Der ECSTA verbindet sich mit dem OpenScape 4000 CSTA während dem Auslesen der Leitungen und sobald eine Tapi Leitung geöffnet wird.

Version 4.0