Telefonanlage konfigurieren

In der Regel müssen in der Telefonanlage keine besonderen Einstellungen getroffen werden. Hier sind jedoch noch ein paar Hinweise auf besondere Einstellungen.

CSTA Leistungsmerkmale
Im Hipath Manager unter Einstellungen - Systemparameter - PlusProdukte-Flags:

CSTA Applikation aktivRein informativer Schalter, keine funktionale Auswirkung
Richtungsparameter über CSTA mitgebenFalls eingeschaltet (empfohlen) werden die Amtskennziffern vor externen Rufnummern von der Telefonanlage an den PC gemeldet.
erweitertes CSTA-CAUSE-Handling aktiviertFalls eingeschaltet (empfohlen) werden zusätzliche Informationen über CSTA übertragen.
CSTA mit CSPFalls eingeschaltet (empfohlen) werden zusätzliche Informationen über CSTA übertragen.
Blind TransferOhne Bedeutung für den ECSTA.
MULAP monitoringFalls eingeschaltet, können MULAP Gruppen Rufnummern mit dem ECSTA verwendet werden. Siehe dazu auch MULAP Monitoring

Offene Nummerierung
Der Betrieb mit dem Leistungsmerkmal wird unterstützt. Details finden Sie auf der Seite Offene Nummerierung.

Betrieb über ISDN Karte
Die Rufnummer für den D-Kanal Zugang ist normalerweise 891. Um eine sichere Datenübertragung zu gewährleisten sollten beim Betrieb über ISDN Karte die USBS Parameter in der Hipath folgenden Werten entsprechen:
Im Hipath Manager unter Einstellungen - Leitungen/Vernetzung - ISDN-Parameter - USBS:

  • Hicom 150 - V2.2
    x-Parameter: 128
    y-Parameter: 64
  • Hipath 3000
    x-Parameter: 200
    y-Parameter: 200

Betrieb über serielle Schnittstelle
Stellen Sie sicher, dass die Baud Rate Ihrer Hipath der Einstellung in dem Treiber entspricht. Die Baudrate der Hipath können Sie am Optiset Systemtelefon ändern:
*95 = Benutzerkennung - Passwort eingeben
22 = Systemeinstellungen
13 = V.24 Einrichtung
1 = Baudrate, MB
*3 = 19200 Baud

Betrieb über Netzwerk (TCP/IP)
Der Standard TCP Port für die CSTA Verbindung ist 7001.
Um den estos ECSTA for HiPath 2000/3000/5000 über TCP/IP an die Hipath anzuschalten benötigen Sie eine Hicom 150H/ Hipath 3000, eine Xpress@LAN oder HG1500 oder ein LIM Modul.
Beachten Sie, dass Sie die IP Adresse der Hipath selbst angeben, nicht die der Xpress@LAN (HG1500) In der Hipath Konfiguration müssen folgende Werte eingestellt sein:

  • Unter Netzwerk - IP Parameter: HIS forwarding, IP Adresse der Hipath muss eingetragen sein.
  • Unter Netzwerk - Kommunikationspartner: IP-Applikationen: CSTA freigeben.

Version 4.0