Network Routing Service konfigurieren

Die Verbindung zur Telefonanlage kann über den Network Routing Service (NRS) hergestellt werden. Dazu müssen der CS1000 Node und der ECSTA Treiber als Gateway Endpoints in der entsprechenden Service Domain konfiguriert sein.

Konfiguration für Avaya CS1000 Version 6.5 und früher

  1. Öffnen Sie den Network Routing Service Manager
    Navigieren Sie im CS1000 Element Manager zu Network Routing Service und öffnen den Network Routing Service Manager. Melden Sie sich an.

  2. Wechseln Sie zu Standby DB view
    Um einen Gateway Endpoint hinzuzufügen oder Einstellungen zu ändern muss in den Modus Standby DB view gewechselt werden.

  3. Navigieren Sie zu Configuration - Gateway Endpoints
    Wählen Sie die Service Domain, die verwendet werden soll. Drücken Sie auf 'Show'.

  4. Überprüfen Sie den Gateway Endpoint für den ECSTA Treiber
    Sie müssen einen Gateway Endpoint für den ECSTA Treiber hinzufügen.
    Endpoint nameecsta (ECSTA Gateway sip URI user part)
    Endpoint authentication enabledNot configured
    Static endpoint address typeIP version 4
    H.323 SupportH.323 not supported
    SIP supportDynamic SIP endpoint
    SIP transportTCP
    SIP port5260 (ECSTA TCP Listen Port)

  5. Speichern Sie die Änderungen
    Unter Tools - Database Actions führen Sie 'Cut over and Commit' aus.

Konfiguration für Avaya CS1000 Version 7.0 und neuer

  1. Öffnen Sie den Network Routing Service Manager
    Navigieren Sie im CS1000 Element Manager zu Network Routing Service und öffnen den Network Routing Service Manager. Melden Sie sich an.

  2. Öffnen Sie unter Numbering Plans die Ansicht der Endpoints
    Um einen Gateway Endpoint hinzuzufügen oder Einstellungen zu ändern muss das Managing in den Standby database Modus gewechselt werden. Unter den Gateway Endpoints fügen Sie einen neuen Endpunkt hinzu.

  3. Konfigurieren Sie den neuen Gateway Endpoint wie folgt:
    Endpoint nameecsta (ECSTA Gateway sip URI user part)
    Endpoint authentication enabledAuthentication off
    Static endpoint address typeIP version 4
    H.323 SupportH.323 not supported
    SIP supportDynamic SIP endpoint
    SIP modeProxy Mode
    SIP TCP transport enabledaktivieren
    SIP TCP port5260 (ECSTA TCP Listen Port)

  4. Speichern Sie die Änderungen
    Speichern Sie die Einstellungen des Gateway Endpunktes. Unter System Database - Führen Sie 'Cut over' und anschließend 'Commit' aus.

Version 4.0