Einstellungen Leitungen

Fügen Sie alle Leitungen hinzu, die am PC zur Verfügung gestellt werden sollen.

Manuelles Hinzufügen/Bearbeiten der Leitung:
Geben Sie die interne Rufnummer und den Namen der Leitung an.

Leitungen aus der Anlage laden:
Laden Sie die Leitungen der aktuellen Konfiguration direkt aus der Anlage. Dabei werden alle Teilnehmer abgefragt, die als Teilnehmer unter Einstellungen Erweitert konfiguriert sind.

Text importieren:
Importieren Sie Text Dateien. Der Inhalt der Text Datei muss in jeder Zeile die Nebenstelle und den Namen enthalten. Als Trennzeichen wir automatisch das erste Zeichen nach der Ziffernfolge verwendet. z. B.
100,Nebenstelle 100
101,Buero
102,Sekretariat

Text exportieren:
Exportieren Sie die aktuelle Leitungskonfiguration des Treibers.

Achtung:
Die Leitungen stehen nach der Installation des Treibers u.U. erst nach dem nächsten Neustart des PC zur Verfügung.

Standort
Sie können die Rufnummern der Leitungen auch kanonisch z.B. +49(30)12345-123 eingeben. Sie sollten kanonische Rufnummern verwenden, wenn Sie mehrere Instanzen des Tapi Treibers einsetzen und so an mehrere Telefonanlagen gleichzeitig anschalten. Die Eingabe der Daten in den Standort Dialog ist nur in diesem Fall zu empfehlen.
Beachten Sie, dass die Eingabe exakt wie in diesem Beispiel erfolgen muss. Insbesondere muss die Nebenstellen Rufnummmer mit einem '-' vom Rest getrennt sein. Haben die angeschalteten Anlagen keinen konsistenten Rufnummernplan, würden Sie doppelte interne Rufnummern als Tapi Leitungen erhalten. Im Standort Dialog können Sie folgende Daten eingeben:

  • Ländercode
    Der Ländercode ist für Deutschlang 49, für die USA 1, für die Schweiz 41. Weitere Ländercodes können Sie im Telefonbuch nachlesen.
  • Vorwahl
    Die Vorwahl ist nur in Ländern erforderlich in denen Vorwahlen existieren.
  • Anlagen Rufnummer
    Die Anlagen Rufnummer ist der verbleibende Teil zwischen Vorwahl und Durchwahlen.
Eine Rufnummer setzt sich wie folgt zusammen: +Ländercode(Vorwahl)AnlagenRufnummer-Nebenstelle.

Version 4.0