Einstellungen Allgemein

Die Verbindung von Telefonanlage und Server wird über SIP / TCP hergestellt.
Die Verbindung erfolgt entweder direkt zu einem CS1000 Node oder zu einem Network Routing Service (NRS).

Verbinden zu Communications Server
Dies ist eine direkte Verbindung zu dem CS1000 Node. Geben Sie hier die IP Adresse des CS1000 Server Nodes ein. Der Standard TCP Port für die SIP Verbindung ist 5060.
Siehe auch CS1000 Node konfigurieren.

Verbinden zu Network Routing Service
Geben Sie hier die IP Adresse des primären und optional des sekundären NRS ein. Der Standard TCP Port für die SIP Verbindung ist 5060.
Die Verbindung über den NRS erfordert die Konfiguration der CS1000 Node sip URI und der ECSTA Gateway sip URI.

  • ECSTA Gateway sip URI
    Geben Sie die sip URI des Gateway Endpoint ein, der für diese Instanz des ECSTA im NRS konfiguriert ist.
    Beispiel: sip:ecsta@service_domain
    Siehe auch Network Routing Service konfigurieren.

CS1000 Node sip URI
Geben Sie die sip URI des CS1000 Node ein, dessen Geräte über diese Instanz des ECSTA verwendet werden sollen. Die sip URI besteht aus dem sip Gateway Endpoint Name aus der CS1000 Node konfiguration und der Service Doamin.
Siehe auch CS1000 Node konfigurieren.

Der CS1000 Node muss in der NRS Konfiguration unter Gateway Endpoints eingetragen sein.
Beispiel: sip:SS_SIP@service_domain
Siehe auch Network Routing Service konfigurieren.

Binden auf IP Interface / TCP Port
Für die SIP Kommunikation wird ein IP Port benötigt. Dieser wird automatisch in der Windows® Firewall eingetragen.
Sie können die SIP Kommunikation auf ein bestimmtes IP Interface binden. Beachten Sie dabei, dass das verwendete IP Interface im selben Netzwerksegment wie der CS1000 Node oder der NRS liegen muss.

Version 4.0