Einstellungen Erweitert

Namen der Leitungen auslesen
Ist diese Option aktiv, so werden beim Auslesen der Leitungen die Namen der Rufnummern aus der Telefonanlage abgefragt.

Leitungstasten auslesen
Ist diese Option aktiv, so werden beim Auslesen der Leitungen zu jeder Leitung die weiteren Leitungstasten am Telefon als Adressen angelegt.
Siehe auch Funktionsweise des Treibers.

Snapshot für aktive Gespräche
Der Treiber kann alle aktiven Gespräche auf Gültigkeit überprüfen. Dies verhindert, dass am PC Gespräche angezeigt werden, die in der Telefonanlage nicht mehr existieren.
Je höher dieser Wert umso länger kann es dauern bis der Treiber so einen falschen Ruf erkennt. Je niedrigen dieser Wert, desto höher ist die Last auf die Telefonanlage.
Es wird hier ein Zeitintervall in Sekunden eingegeben.

MonitorStart wiederholen
Kann der Treiber die Überwachung einer Nebenstelle in der Telefonanlage nicht starten, weil z.B. das Telefon gerade nicht eingesteckt ist, so wird dieser Versuch in regelmäßigen Abständen wiederholt.
Es wird hier ein Zeitintervall in Sekunden eingegeben.

Verfügbare Leitungen aktualisieren
Mit der AXL Verbindung wird abgefragt, welche Telefone am CallManager angemeldet sind. Dies ist zur Erkennung von Extension Monility Logins, sowie von vorrübergehend nicht registrierten Telefonen notwendig. Das hier eingestellte Intervall ist die maximale Zeitspanne, die der Treiber benötigt, um neu registrierte Telefone zu erkennen.
Es wird hier ein Zeitintervall in Sekunden eingegeben.

Version 4.0