Regeln Formatierung

Sie können mit speziellen Regeln Rufnummern individuell verändern und formatieren. Dazu werden reguläre Ausdrücke verwendet.

Dabei wird nach Kategorien unterschieden:

  • Ankommend
    Mit diesen Regeln werden Rufnummern für ankommende Gespräche formatiert, die von der Telefonanlage an den PC gemeldet werden.
    Diese Rufnummern kommen als wählbare Ziffern direkt von der Telefonanlage. Diese bestehen ausschließlich aus Ziffern sowie * und #. Die Rufnummer kann jedoch eine Amtskennziffer enthalten und wahlweise eine internationale, nationale, lokale oder interne Rufnummer sein.
    Beachten Sie die Reihenfolge der Rufnummern Formatierung.
  • Abgehend
    Mit diesen Regeln werden Rufnummern für abgehende Gespräche formatiert, die von der Telefonanlage an den PC gemeldet werden.
    Diese Rufnummern kommen als wählbare Ziffern direkt von der Telefonanlage. Diese bestehen ausschließlich aus Ziffern sowie * und #. Die Rufnummer kann jedoch eine Amtskennziffer enthalten und wahlweise eine internatione, nationale, lokale oder interne Rufnummer sein.
    Beachten Sie die Reihenfolge der Rufnummern Formatierung.
  • PC Wahl
    Mit diesen Regeln werden Rufnummern für abgehende Gespräche formatiert, die vom PC aus gewählt werden.
    Diese Rufnummern sind als Superkanonische Rufnummer formatiert (z.B. +49309999999).
    Beachten Sie die Reihenfolge der Wahlregeln.
  • PC Wahl Final
    Mit diesen Regeln werden Rufnummern für abgehende Gespräche formatiert, die vom PC aus gewählt werden.
    Diese Regeln werden angewendet, direkt bevor die Rufnummer an die Telefonanlage übermittelt wird. Die Rufnummer ist bereits wählbar formatiert.
    Beachten Sie die Reihenfolge der Wahlregeln.

Syntax:
Die Modifikation erfolgt durch ein Suchen/Ersetzen, das mit regulären Ausdrücken arbeitet. Wird der Suchen nach Ausdruck gefunden, so wird das Ergebnis aus Ersetzen durch ausgegeben, ansonsten wird die Rufnummer unverändert signalisiert. Die Einträge werden der Reihe nach abgearbeitet. Wird ein Treffer gefunden, so werden die weiteren Zeilen nicht mehr verarbeitet.
Siehe Reguläre Ausdrücke.

Prüfen:
Sie können hier Ihre Eingabe direkt überprüfen. Geben Sie in das Feld 'Rufnummer' eine Rufnummer ein, die Sie mit dem Suchen/Ersetzen Ausdruck testen wollen. In dem Feld Ausgabe wird Ihnen die modifizierte Rufnummer angezeigt. Sollte ein Fehler im regulären Ausdruck vorhanden sein, so wird Ihnen dies hier angezeigt. Wird der Ausdruck aus Suchen nach nicht gefunden, so wird die Rufnummern direkt ohne Änderung ausgegeben.

Beispiele für ankommend und abgehend:

Effekt Suchen nach Ersetzen durch
Entfernen einer führenden 0 ^0(.*) \1
Ersetzen von 80 am Anfang einer Nummer (z.B. gezielte Amtsholung) durch 0 ^80(.*) 0\1
Entfernen einer privaten Pin Nummer die am Anfang der Rufnummer durch 50xxx eingeleitet wird ^50[0-9][0-9][0-9](.*) \1
Unterdrücken aller Rufnummern, die intern (3-stellig) signalisiert werden ^[0-9][0-9][0-9]$
Hinzufügen einer Amtskennziffer (führende 0) für alle Rufnummern mit mehr als 3 Ziffern ^([0-9][0-9][0-9].+) 0\1
Hinzufügen der Anlagen Basisrufnummer (03012345) an alle internen Rufnummern (1 bis 3 stellig) ^([0-9][0-9]?[0-9]?)$ 03012345\1
Hinzufügen der eigenen Vorwahl zu allen Rufnummern die nicht mit einer 0 beginnen und mindestens 4-stellig (nicht intern) sind. ^([^0][0-9][0-9][0-9].*) 08151\1

Beispiele für PC Wahl:

Effekt Suchen nach Ersetzen durch
Wählen der Rufnummer +49891234567 über eine Standleitung mit Richtungskennziffer 80 ^\+49891234(.*) 80\1
Ändern der (externen) Rufnummer 11833 in 11855 ^11833$ 11855
Ändern der (internen) Rufnummer 115 in 215 ^115$ 215

Version 4.0